Töpferwerk

Töpferwerk
Treff & Initiative

Töpferwerk

Töpferwerk

Treff & Initiative

Das Töpferwerk

Aktuelle Informationen auf der Facebookseite des Töpferwerk: www.facebook.com/ToepfernimEWerk.

Bei Fragen kontaktiert uns bitte direkt, entweder über Facebook oder über unsere E-Mail Adresse....

Information

Ort

Kulturpunkt Bruck /// Fröbelstraße 6, 91058 Erlangen

Beginn

19:00 Uhr

Ende

22:00 Uhr

Genre

E-Werk Gruppe

Informationen

Werkstatt- und Materialgebühr

2 Euro Werkstattgebühr + 4 Euro/kg Ton

Damit sind alle Materialkosten sowie Schrüh- und Glasurbrand abgedeckt.

Werkstattzeiten Töpferwerk

Mo

19:00 - 22:00Uhr

Di

geschlossen

Mi

19:00 - 22:00Uhr

Do

geschlossen

Fr

geschlossen

Sa

geschlossen

So

geschlossen

Außer in den Schulferien und an Feiertagen.

Eine Anmeldung über Darfichrein.de ist notwendig: https://ticket.darfichrein.de/60be722b72b1d06ec6c08911

Über die Initiative

  • Das Töpferwerk

    Aktuelle Informationen auf der Facebookseite des Töpferwerk: www.facebook.com/ToepfernimEWerk.

    Bei Fragen kontaktiert uns bitte direkt, entweder über Facebook oder über unsere E-Mail Adresse. Die Mitarbeiter vom E-Werk können euch da nicht so gut weiterhelfen wie wir.

    Das Töpferwerk ist eine ehrenamtlich geführte Initiative, die an zwei Abenden in der Woche geöffnet ist. 

    Die Werkstatt-Abende sind offen für alle Menschen, die gerne kreativ und selbstbestimmt mit Ton arbeiten wollen. Jede*r ist willkommen ob er/sie Anfänger*in ist oder bereits langjährige Erfahrung im Umgang mit Ton hat.

    Die notwendigen Grundkenntnisse, um mit Ton erfolgreich zu arbeiten sind in der Gruppe schnell erlernt, und wer Fragen oder Probleme hat, kann sich immer an den/die abendliche/n Werkstattleiter*in wenden. Wir sind zwar keine professionell ausgebildeten Keramiker*innen, aber unsere jahrelange Übung und Erfahrung geben wir gerne weiter!

     

    Die Werkstatt im Kulturpunkt Bruck bietet Platz für circa 7 töpfernde Menschen. Eine Drehscheibe, Werkzeuge, Glasuren, Engoben, diverse Gipsformen sowie Fachliteratur sind vorhanden.

    Arbeitskleidung müsst ihr selbst mitbringen. Plastiktüten oder -folien zum Einpacken eures Werkstückes und/oder eurer Tonreste sind ebenfalls erwünscht.

    Wichtig für uns ist, dass jede*r verantwortungsbewusst und sorgsam mit Werkzeugen und Materialien umgeht und seinen/ihren Arbeitsplatz sauber hinterlässt.

    Links + Webseite