NueJazz Festival WarmUp mit ToyToy & Eazz.band
NueJazz Festival WarmUp mit ToyToy & Eazz.band © David Paris
Konzert

NueJazz Festival WarmUp mit ToyToy & Eazz.band

NueJazz Festival WarmUp mit ToyToy & Eazz.band
NueJazz Festival WarmUp mit ToyToy & Eazz.band © David Paris

Konzert

ToyToy & Umberto Echo

Die vier Freunde von ToyToy sind manchmal echte Party-Könige. Wenn sie auf einer Bühne zusammenkommen, dann können sie es schon mal ordentlich krachen lassen. Dann machen sie eine Musik für Menschen mit zu…

Information

Ort

Etage 1

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

20:00 Uhr

Preis

Vorverkauf ab 23,00 Euro

Abendkasse tba

 

Ticket

Genre

Jazz

Präsentatoren

NueJazz Festival WarmUp mit ToyToy & Eazz.band

Informationen

Weitere Infos

Jugendschutz
Das Kulturzentrum E-Werk ist ein anerkannter Träger der Jugendhilfe gemäß § 75 SGB VIII. Daher gelten gemäß Jugendschutzgesetz für den Besuch von Kulturveranstaltungen des E-Werks weitgehendere zeitliche Regelungen hinsichtlich der Aufenthaltsbeschränkungen für Besucher*innen unter 18 Jahren. Bitte lest euch vor eurem Besuch gründlich unsere Infos zum Jugendschutz durch.

Spielregeln
Im Kulturzentrum E-Werk gibt es keinen Platz für Hass, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Homophobie und andere Formen von Diskriminierung. Hier geht's zu den Spielregeln im Kulturzentrum E-Werk.

Barrierefreiheit
Weitere Informationen zur Barrierefreiheit findet ihr hier.

Klimafreundliche Anreise
Bitte schützt unseren Planeten und reist klimafreundlich an. Kommt zu Fuß, mit dem Rad, dem ÖPNV oder bildet Fahrgemeinschaften. Das E-Werk ist nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof Erlangen entfernt, zudem befinden sich mehrere Bushaltestellen in unmittelbarer Umgebung (eine passende Verbindung findet ihr bequem hier). Euer Rad könnt ihr direkt vor unserer Tür auf einem überdachten Fahrradparkplatz abstellen. Zusätzlich dazu können alle, die mit dem Fahrrad kommen, ihren Fahrradhelm umsonst an unserer Garderobe abgeben. Vielen Dank dafür, dass ihr gemeinsam mit uns dabei helft, das Klima zu schützen! 

Play on

Bitte akzeptieren Sie Cookies der Kategorie Marketing, um diesen Inhalt zu sehen.
Bitte akzeptieren Sie Cookies der Kategorie Marketing, um diesen Inhalt zu sehen.
Bitte akzeptieren Sie Cookies der Kategorie Marketing, um diesen Inhalt zu sehen.

Line-Up

  • ToyToy & Umberto Echo

    Die vier Freunde von ToyToy sind manchmal echte Party-Könige. Wenn sie auf einer Bühne zusammenkommen, dann können sie es schon mal ordentlich krachen lassen. Dann machen sie eine Musik für Menschen mit zu weiten Hosen, Sneakers und bunten T-Shirts, die vor der Bühne jumpen und die Hände hoch in die Luft werfen. Manchmal aber auch geben sich die vier Freunde von ToyToy kontemplativ. Dann hört sich ihre Musik nach Wandergitarre und Lagerfeuer an und die Lyrics klingen nach richtigem Leben und manchmal sogar nach wehmütigen Liebesgeschichten. Und dann können die vier ToyToy-Freunde auch ganz ernst sein, wenn sie zum Beispiel mit dem Sinto-Gitarristen Giovanni Weiss in vielen „Junkyard Sessions“ raffiniert zwischen Jazz Fusion und Jazz Manouche changieren – also wie echte Jazz Cats in solchen Momenten.

    Der neueste Streich der vier Freunde von ToyToy aus Hamburg, Silvan Strauss (Drums), Daniel Stritzke (Bass), Samuel Wootton (Percussion) und Alex Eckert (Gitarre) ist eine ungewöhnliche Kooperation mit Philipp Winter alias Umberto Echo. Der ist seines Zeichens Remixer, DJ und Engineer – und als Dub-Produzent ein Meister darin, die Frequenzen seiner Beats in die tiefsten Tiefen zu pitchen; dorthin also, wo die Bässe fast nicht mehr zu hören, dafür aber umso mehr zu spüren sind. Das Tempo seiner Songs bringt er oftmals fast zum Stillstand – mit dem Effekt, dass jede noch so kleine Kleinigkeit überdeutlich zu Tage tritt und der Sound fast schon hyperreal klingt. Umberto Echos Reggae-inspirierte Tracks sind jedenfalls ein gefundenes Fressen für die vier Freunde von ToyToy, denen es große Freude macht, seinen simmernden Dub-Grooves in jeden noch so entfernten, akustischen Winkel einer aktuellen Musik zu folgen. Übrigens: Umberto Echo und die vier von ToyToy kennen sich seit den Nullerjahren – und sind mittlerweile fünf gute Freunde geworden.

     

    Samuel Wootton - Percussion

    Alex Eckert - Gitarre

    Silvan Strauß - Schlagzeug

    Daniel Stritzke - Bass

    tba - Keys

    Umberto Echo - FX/Dub/Mix

    Links + Webseite

    Youtube Videos

    Bitte akzeptieren Sie Cookies der Kategorie Marketing, um diesen Inhalt zu sehen.
    Bitte akzeptieren Sie Cookies der Kategorie Marketing, um diesen Inhalt zu sehen.
    Bitte akzeptieren Sie Cookies der Kategorie Marketing, um diesen Inhalt zu sehen.
  • Eazz.Band

    Die Eazz.Band steht für einen ansteckenden Sound aus Jazz und Funk, Rock und Space. Die brillante Gratwanderung zwischen Tradition und Moderne, zwischen unterhaltender Clubkultur, rockigen Riffs und innovativem Jazz macht das kreative Grundrezept dieses Quartetts aus. Die vier virtuosen Musiker und erfahrenen Produzenten spielten 2020 ihre erste CD „Timeshifter“ noch als Trio ein, 2023 kam der Sänger Moses Kamdem dazu und vergrößerte die Eazz.Band zum Quartett. Kamdem bereichert den Sound der Band durch seine tiefe Stimme, die zuweilen an Donny Heathaway erinnert. Seitdem entstehen neue Songs, die noch mehr den funky Spirit der Seventies und den Soul der Sixties heraufbeschwören. Hinzu kommen globale Grooves, elektronische Elemente und spontane Improvisationen. Diese soulige Jazz-Melange hat Sucht-Potential und mit ihren leidenschaftlichen Konzerten entfacht die Eazz.Band beim Publikum eine begeisternde Resonanz.

    Moses Kamdem - Vocals, Jochen Pfister - Keys, Moog / Frank Wuppinger - Gitarre, Synth / Julian Fau - Drums

    Links + Webseite

    Youtube Videos

    Bitte akzeptieren Sie Cookies der Kategorie Marketing, um diesen Inhalt zu sehen.
    Bitte akzeptieren Sie Cookies der Kategorie Marketing, um diesen Inhalt zu sehen.
    Bitte akzeptieren Sie Cookies der Kategorie Marketing, um diesen Inhalt zu sehen.

Ähnliche Veranstaltungen

 
Konzert

Thomas D & The KBCS

 
Konzert

Rebekka Bakken

Winter Nights

 
Konzert

Tord Gustavsen