Ann-Kristin Tlusty & Carolin Wiedemann© Sophie Meuresch
Ann-Kristin Tlusty & Carolin Wiedemann
Lesungen

Ann-Kristin Tlusty & Carolin Wiedemann

Ann-Kristin Tlusty & Carolin Wiedemann© Sophie Meuresch
Ann-Kristin Tlusty & Carolin Wiedemann

Lesungen

Ann-Kristin Tlusty

Ann-Kristin Tlusty, geboren 1994, hat Kulturwissenschaften und Psychologie studiert. Sie arbeitet seit 2018 als Redakteurin bei Zeit Online und lebt in Berlin.

Über ihr Buch:

Ein Buch, das unsere Annahmen über...

Information

Ort

Kellerbühne

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

20:00 Uhr

Preis

Vorverkauf 9,80 Euro
Abendkasse 10 Euro

Den günstigsten Vorverkaufspreis gibt es bei Erlangen Ticket. Abweichende Gebühren bei anderen Ticketanbietern.

Ticket

Genre

Lesung

Informationen

Gastronomie

Essen & Trinken im E-Werk
Öffnungszeiten & Infos unter: https://www.e-werk.de/essen-und-trinken/

Spielregeln

Im Kulturzentrum E-Werk gibt es keinen Platz für Hass, Rassismus, Sexismus, Homophobie und andere Formen von Diskriminierung.
Spielregeln im Kulturzentrum E-Werk: https://www.e-werk.de/spielregeln/

Über die Veranstaltung

  • Ann-Kristin Tlusty

    Ann-Kristin Tlusty, geboren 1994, hat Kulturwissenschaften und Psychologie studiert. Sie arbeitet seit 2018 als Redakteurin bei Zeit Online und lebt in Berlin.

    Über ihr Buch:

    Ein Buch, das unsere Annahmen über Gleichberechtigung erschüttern wird. „Souverän, scharfsinnig, lustig und analytisch“ - Theresia Enzensberger Plötzlich sind alle Feminist*innen. Bloß kann von echter Gleichberechtigung keine Rede sein. Warum wirken überholte Strukturen fort? Wie lassen sie sich abwracken? Ann-Kristin Tlusty betrachtet die inneren und äußeren Zwänge, die das Leben von Frauen auch heute prägen: Noch immer wird ihnen abverlangt, „sanft“ die Sorgen und Bedürfnisse der Gesellschaft aufzufangen. Jederzeit sollen sie dabei auf „süße“ Weise sexuell verfügbar erscheinen, gern auch unter feministischem Vorzeichen. Und bei alldem angenehm „zart“ niemals zu viel Mündigkeit beanspruchen. Klug und persönlich, befreiend und neu: Diese Streitschrift wirbelt die Geschlechterordnung für immer durcheinander. Enjoy, Sweethearts!

    Links + Webseite

  • Carolin Wiedemann

    Dr. Carolin Wiedemann ist Journalistin und Soziologin. Sie schreibt u.a. für die FAZak und Missy Magazine über Geschlechterverhältnisse, Rechtspopulismus und digitalen Kapitalismus.

    Über ihr Buch:

    Eine radikale Analyse der Gewalt heutiger patriarchaler Herrschaft, eine Anstiftung zum rebellischen und zärtlichen Miteinander und ein Mutmacher für all jene, die sich seit Langem mit sexistischen Geschlechterverhältnissen auseinandersetzen, sie bekämpfen und ihnen im Alltag doch so oft nicht entkommen.

    „Gesellschaftskritik verknüpft Wiedemann behände mit der Geschichte des Feminismus und den Forderungen gegenwärtiger queer-feministischer Bewegungen. Wiedemann erzählt so souverän und detailgenau, dass auch jene einsteigen können, bei denen Simone de Beauvoir oder Margarete Stokowski noch nicht auf dem Nachttisch liegen. Und jenen, die Angst um ihre Privilegien haben, nimmt sie die Furcht.“
    Elisa von Hof, Spiegel

    „Spitzenbuch, supertoll.“
    Volker Weidermann, Die Zeit 

    „Eine breite Analyse des Patriarchats aus unterschiedlichen Gesichtspunkten findet sich in diesem Buch. Carolin Wiedemann blickt auf feministische Bewegungen von gestern bis heute, fasst die Verbindungen von Antifeminismus und Rechtsextremismus zusammen, erklärt die Verbindung zwischen traditioneller Ehe und dem Kapitalismus und denkt über die Befreiung der Liebe nach.“
    Sibel Schick, Saure Zeiten

Ähnliche Veranstaltungen

Lesungen

Tobias Ginsburg

„Die letzten Männer des Westens“

Tobias Ginsburg
Lesungen

Literaturfestival book:ed -...

Wohnzimmerlesung mit Elisabeth R. Hager, Philipp Böhm und The Late Summers

Literaturfestival book:ed - VOM LAND
Lesungen

Literaturfestival book:ed -...

Wohnzimmerlesung mit Sebastian Stuertz, Olivia Kuderewski und Redeyemoody

Literaturfestival book:ed - ZUSAMMENSEIN
Lesungen

Literaturfestival book:ed -...

Wohnzimmerlesung mit Marie Gamillscheg, Joshua Groß und Sunday Morning Orchestra

Literaturfestival book:ed - MEERE UND BERGE
Lesungen

Literaturfestival book:ed -...

Wohnzimmerlesung mit Nora Burgard-Arp, Julia Friese und Johanna Moll

Literaturfestival book:ed - IN UMSTÄNDEN
Lesungen

Literaturfestival book:ed -...

Wohnzimmerlesung mit Rudi Nuss, Leona Stahlmann und James Mackenzie

Literaturfestival book:ed - ANDERE WELTEN
Lesungen

Literaturfestival book:ed -...

Heinrich Steinfest liest aus "Der betrunkene Berg"

Literaturfestival book:ed - PRIME-TIME
Lesungen

Wortwerk liest:...

Wortwerk liest: Zukunftsvisionen
Lesungen

Jan Müller & Rasmus Engler

Vorglühen - die Lesung

Jan Müller & Rasmus Engler