Festival

Unter einem Dach Festival

Corona-Edition

Unter einem Dach Festival

Festival

Über das Festival

Der Festival-Donnerstag und –Freitag des Unter einem Dach Festivals wird von Mai 2021 in September 2021 verlegt. Die Acts des Festival-Samstags ziehen nach 2022 um!  

FREITAG, 10.09.2021 /// E-Werk, Saal & Garten  
Blond,...

Information

Ort

Saal ,

E-Werk Garten

Einlass

17:30 Uhr

Beginn

18:30 Uhr

Ende

02:00 Uhr

Preis

Vorverkauf
Tickets ab 13,70 €
Den günstigsten Vorverkaufspreis gibts bei Erlangen Ticket. Abweichende Gebühren bei anderen Ticketanbietern.

Verelgt vom 07.05.2021 - Ticket bleiben gültig.
Alle Infos zu Rückerstattungen, falls ihr an den neuen Termin keine Zeit habt, unter www.e-werk.de/tickets-corona

Ticket

Genre

Indie,

Singer-Songwriter,

Pop,

Rock,

Hip-Hop

Präsentatoren

Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival

Sponsoren

Sparkasse Erlangen
POP ROT WEISS
Neustart Kultur
Fritz Kola

Informationen

CORONA INFOS

Alle Infos zum Corona-konformen Kulturbetrieb und die aktuellen Regeln zu Veranstaltungen im E-Werk findet ihr HIER.

https://www.e-werk.de/news/detail/news/corona-kulturbetrieb/

Gastronomie

Essen & Trinken im E-Werk
Öffnungszeiten & Infos unter: https://www.e-werk.de/essen-und-trinken/

Spielregeln

Im Kulturzentrum E-Werk gibt es keinen Platz für Hass, Rassismus, Sexismus, Homophobie und andere Formen von Diskriminierung.
Spielregeln im Kulturzentrum E-Werk: https://www.e-werk.de/spielregeln/

Play on

Essen & trinken

Essen & trinken

Es wird Burger, Pommes und andere Leckereien an der Minibar im Garten geben. 

Line-Up

  • Über das Festival

    Der Festival-Donnerstag und –Freitag des Unter einem Dach Festivals wird von Mai 2021 in September 2021 verlegt. Die Acts des Festival-Samstags ziehen nach 2022 um!  

    FREITAG, 10.09.2021 /// E-Werk, Saal & Garten  
    Blond, Pabst, Buntspecht, Cosma Joy, Elena Steri  + Neu im Lineup: Henri Jakobs 
     
    SAMSTAG, 11.09.2021 /// E-Werk /// Eintritt frei   
    Goodbye Loona & Maffai 
     

    FREITAG, 06.05.2022 /// E-Werk  – nicht Corona-Konform 
    Jules Ahoi, Somewhere Underwater, Das Moped, Dino Paris uvm.

    Termin in Klärung: Children & Máni Orrason 


    Einmal im Jahr präsentieren wir normalerweise auf allen Bühnen, die das E-Werk zu bieten hat, drinnen und draußen die neusten, frischesten Lieblingsbands beim Unter einem Dach Festival im E-Werk. Empfehlungen unseres Bookingteams, Entdeckungen auf Festivals wie dem Reeperbahnfestival, sowie regionale Bands und Künstler*innen, die wir den Besucher*innen vorstellen und ans Herz legen wollen. Dank dem Unter einem Dach Festival können die Festivalbesucher*innen sagen: "Ich kannte die schon bevor sie berühmt waren." Bei Unter einem Dach werden neue Lieblingsbands entdeckt, wir hatten es beschlossen und auch wenn das Festival nicht im Mai 2021 stattfinden kann, so soll es dennoch in 2021 über die Bühne gehen! Neues Datum: 10. + 11.09.2021  

    Nachdem das Unter einem Dach Festival 2020, sowie die Corona Edition im Mai 2021 ausfallen mussten, möchten wir unser geliebtes Festival trotzdem stattfinden lassen. Denn junge Bands brauchen gerade in diesen schwierigen Zeiten eine Plattform! Dank der Unterstützung durch das Förderprogramm „Neustart Kultur“, unsere Sponsoren und Pop Rot Weiss ist es uns nun möglich das Festival Corona-konform durchzuführen.  

    Zwei von Drei Corona-Konformen Festivaltagen finden in 2021 statt 
    Im Mai 2021 waren drei Festivaltage geplant, leider ist es uns aus logistischen Gründen nicht möglich diese drei Tage in September 2021 zu verlegen, aber zumindest 2/3 der UED | Corona Edition kann dieses Jahr stattfinden: Am Freitag, den 10.09. findet der Festivaltag mit Blond, Pabst, Buntspecht, Cosma Joy und Elena Steri statt, außerdem ist Henri Jakobs neu im Lineup! Am Samstag, den 11.09. spielen Goodbye Loona und Maffai eine Festival-Zugabe bei freiem Eintritt. Aus logistischen Gründen haben wir Jules Ahoi, Somewhere Underwater, Dino Paris und Das Moped zum nächstjährigen Unter einem Dach Festival am 06.05.2022 eingeladen.  
    Mit Children und Máni Orrason ist ein neuer Termin noch in Klärung. 

     
    Vorverkauf  
    Die Corona-Edition in 2021 ist bestuhlt und die Tickets sind streng limitiert. Die Tickets des 07.05.2021 behalten ihre Gültigkeit – alle Infos dazu unter www.e-werk.de/corona-tickets. Die Festival-Zugabe am Samstag, den 11.09. ist Eintritt frei und eine Registrierung erfolgt vor Ort. Die Tickets vom 08.05.2021 werden zurückerstattet. Der Vorverkauf für das Unter einem Dach Festival 2022 startet im September.  

    Wir freuen uns in diesen stillen Zeiten wieder Livemusik nach Erlangen zu bringen und neue Lieblingsbands im E-Werk zu präsentieren!   

  • BLOND

    Offensichtlich bietet eine Stadt wie Chemnitz, die wie kaum eine andere für Brüche und Spannungen steht, einen idealen Nährboden für künstlerische Aktivitäten der besonderen Art.
    Die Band BLOND liefert mit ihrem Debüt-Tonträger „Martini Sprite“, mit ausschließlich deutschen Lyrics, die Zustandsbeschreibung einer unruhvollen ostdeutschen Jugend.
    In atemberaubender Geschwindigkeit verwandelte sich die Kinderzimmerformation Blond, bestehend aus Lotta Kummer, Nina Kummer und Johann Bonitz, in eine veritable Showgröße.
    Die Kombination aus verschiedenen, scheinbar unvereinbaren Welten ist sowohl inhaltlich als auch in der Live-Performance eine BLOND-Spezialität und bietet den sogenannten Las Vegas Glamour. Themen wie Mansplaining, Generation Tinder, Raststättenromantik und üble Regelschmerzen liegen in ihrer Bedeutung für die Band gleich auf und werden feministisch betrachtet, ohne das Wort „Feminismus“ einmal zu benutzen. Formationstanz und Rapgesang, Powerpop und Zauberkunst gehören bei BühnenAuftritten schon lange zusammen.
    Nach unzähligen Konzerten, ausgiebigen Touren, unter anderem mit AnnenMayKantereit, Kraftklub, Zugezogen Maskulin und Von Wegen Lisbeth, Festival-Auftritten auf dem MS Dockville, dem Kosmonaut und dem Puls Open Air sowie einigen Single-Releases, beschlossen die dynamischen Drei, endlich ihr Debüt-Album aufzunehmen.
    Auf Tour zu „Martini Sprite" sind BLOND natürlich auch.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

    Galerie

  • Pabst

    Rockmusik im Jahr 2020 – wie muss das eigentlich klingen, um nicht vollkommen egal zu sein? Die Antwort hätten PABST mit DEUCE EX MACHINA parat. Nach unzähligen Touren, Festival-Slots und Support-Shows für erklärte Fans der Band (u.a. Bob Mould von Hüsker Dü, Leoniden, Kadavar und Drangsal), veröffentlicht das Berliner Trio am 19. Juni 2020 ihr zweites Album auf dem eigens gegründeten Label KETCHUP TRACKS. Im Vergleich zum Debüt CHLORINE von vor zwei Jahren, erscheint DEUCE
    EX MACHINA zunächst wie die sympathische Gestalt des Teufels aus der konkreter und klarer geschliffenen Produktion von Moses Schneider und Magnus Wichmann. Hinterrücks zeigen sich die 11 in verschiedenen Live-Sessions aufgenommen Songs aber treibender und zwingender, zum Durchatmen bleibt kaum Zeit. Mal werden wie bei „Ibuprofen“ und „Skyline“ Verzerrung und Drums bis zum quietschenden Anschlag gefahren, dass der verballerte Schädel dröhnt, mal bleiben die bittersüß-misanthropischen Hooks von „Useless Scum“ oder „Straight Line“ kleben. Auf DEUCE EX MACHINA schütteln PABST nebenbei kräftig am Hives’schen Skandi-Rock’n’Roll der 2000er („Legal Tender“), nur um später mit einem der trockensten Betonwüsten-Riffs aller Zeiten und dem programmatischen Titel „Hell“ aus der asphaltierten Mojave-Desert Berlin-Marzahn zu grüßen. Inhaltlich trauen sich PABST auf DEUCE EX MACHINA auch an die großen Themen – ohne je das nötige Augenzwinkern zu vergessen oder in Plattitüden zu verfallen. Da sehnt man in „Up The Heat“ abgestumpft vor lauter Langeweile den Weltuntergang herbei, glorifiziert den hedonistischen Medikamentenkonsum mit „Ibuprofen“ oder verflucht wie bei „Skyline“ das chronische Verlierer-Dasein in einer Stadt, die einen am liebsten in die Müllpresse der gescheiterten Nicht-BWLer-Existenzen schmeißen will. 

      Dass sich die Songwriting-Qualitäten von PABST unüberhörbar auf internationales Niveau abheben, war schon auf CHLORINE zu erkennen. Mit DEUCE EX MACHINA schütteln die drei ihren Fuzzy-Grunge-Cocktail mit poppigen Refrains und angenehm leichtfüßigen 90er-Reminiszenzen aber noch etwas stärker durch. Ob sich diese Mischung, zusammen mit dem unermüdlichen Touren und der sich selbst nicht so ernst nehmenden Einstellung in den sozialen Medien, auszahlen wird, sollte eigentlich keine Frage mehr sein.
    Und selbst wenn doch – PABST sind: „Not here for the money [...]! In it to get fucked up, maybe to play a little rock and roll!“ 

    Links + Webseite

    Youtube Videos

    Galerie

  • Buntspecht

    "Ihr wollt ein Liebeslied? Ihr kriegt ein Liebeslied!" Aber ganz so einfach machen es einem die Wiener Wortakrobaten von BUNTSPECHT bei ihrer neuesten Single "Benütz mich" (VÖ: 05.02.21) sicher nicht. Wer BUNTSPECHTs Vorgänger-Werke "großteils Kleinigkeiten" (2018) sowie "Draußen im Kopf" und "Wer jagt michwenn ich hungrig bin?" (beide 2019) kennt, der weiß, dass für sie die deutsche Sprache ein großer Spielplatz der Semantik ist. Ihr im Mai erscheinendes Album "Spring bevor du fällst" wird da keine Ausnahme machen.So kommt sein Vorbote "Benütz mich" im leichtfüßigen Sechsachteltakt und einer entspannten Bossa-Nova-Gitarre erst einmal sehr romantisch daher. Doch bereits mit der ersten Zeile, die Lukas Klein so unnachahmlich manisch singt, machen wir einen Kopfsprung und tauchen in die leicht verschrobene Welt von BUNTSPECHT: "Drück mich aus, wie einen dreckigen Schwamm, mit dem du dein Geschirr wäscht." Und damit nicht genug: DerProtagonist feiert in diesem Song seine eigene Auflösung –übrigens kongenial im dazugehörigen Musikclip visualisiert. Pur wie Cognac soll er getrunken, wie die Zwetschgen zerquetscht und wie rote Farbe auf eine Leinwand mit dem Finger verschmiert werden.Das alles nur zu einem Zwecke: "Hauptsache, ich sehe kurz". Wen oder was er kurz sieht, bleibt Lösungsaufgabe des Hörers. Fest steht nur: Dieses Ziel scheint das lyrische Ich wohl zu erreichen, wenn man den jubilierenden Streichern und Bläsern im Refrain Glauben schenken darf.Wieder einmal mengt das Sechsergespann der Realität eine Prise Humor und Nonsens bei, sodass "Benütz mich" am Ende noch lange nachhallt und nicht sofort in Vergessenheit gerät. Denn der Text ist dermaßen um die Ecke gedacht, dass mangar nicht umhin kommt, sich die Single mehrmals einzuverleiben, um ihr gedanklich habhaft zu werden. Am Ende wird es aber dann doch "ein Lied, das ihr liebt". Und das unter Buntspecht-Garantie.Mit dem neuen Album geht es dann endlich wieder auf Tour. BUNTSPECHT sagt dazu:Ihr fehlt uns extrem. Deswegen freuen wir uns sehr, an dieser Stelle eine kleine Tour ansagen zu können. Voll naivem Optimismus schauen wir auf den Tag an dem wir wieder live für euch spielen dürfen. Es wird wild!  

    Links + Webseite

    Youtube Videos

    Galerie

  • Elena Steri

    In einer Welt, die von Kurzlebigkeit und Druck geprägt ist, ist der Ausdruck von Sensibilität ein Protest.
    Elena Steri schreibt wirkungsvolle Songminiaturen mit Tiefgang, die durch ihre biegsame und zarte Stimme einen Platz nah am Herzen einnehmen, ohne dass es an Lautstärke bedarf. Mal holt sie die vorurteilsbehaftete Ukulele aus dem Schrank und interpretiert sie auf ihre ganz eigene Weise, dann wechselt sie zu atmosphärisch sanften E-Gitarrenriffs oder legt Gesang und Gitarre geschickt an der Loopstation übereinander.
    In ihren Texten verarbeitet sie alles, was sie beschäftigt - mal auf unbekümmert-nostalgische und mal auf eine kryptisch-ernste, aber kompromisslos ehrliche Art. Am Endes des Tages steht dort eine junge Frau, die ohne viel Schnickschnack ihre Gefühle auf den Punkt zu bringen vermag – und gerade das macht sie zu einer einzigartigen Songwriterin ihrer Art.
    Nach einem hunderttausendfach bei Spotify angehörtem Feature mit A Tale Of Golden Keys veröffentlicht Elena Steri am 27. November 2020 ihre neue Single “Heavy Rotations” beim Berliner Label Listenrecords. Der wünderschöne  minimalistische Pop-Track entstand erstmals in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Jan Kerscher. In “Heavy Rotations” scheint Elena Steri direkt neben einem zu stehen und singt einem Zeilen wie “What if you poked me in the chest and your finger broke like you were cracking” direkt ins Ohr.
    Seit ihren ersten Live-Konzerten im Februar 2019 spielte Elena Steri schon als Supporting Act für Künstler*innen wie Tomberlin, Wallis Bird und Jesper Munk. Darüber hinaus wurde Elena als BR PULS „Band der Woche“ gefeatured und arbeitete schon mit diversen Bands wie beispielsweise Blackout Problems zusammen. 

     

    Links + Webseite

    Youtube Videos

    Galerie

  • Cosma Joy

    Zeitlos, bewegend, ehrlich. Eine unverkennbare, warme und schwebende Stimme, die „an die Unberührtheit der Natur, tiefe und reine Gebirgsgewässer und die klare Luft der Wälder denken lässt“. Cosma Joy verzaubert mit ihrem einzigartigen Sound, poetischen, persönlichen Texten und atmosphärischen, jazzigen Arrangements.Die deutsch-britische Singer Songwriterin Cosma Joy, wuchs in einem künstlerischen Haushalt auf, umgeben von der Musik und Poesie ihrer Mutter, den Geschichten ihrer Schwester und den Fotografien ihres Vaters.Da ihre Eltern beide SängerInnen sind, verbrachte Cosma viele Abende ihrer Kindheit bei Jam Sessions.Ihr außergewöhnliches Gefühl für Harmonie und Timing zeigte sie früh am Klavier und Cello.Mit 11 begann sie ihre ersten Songs zu schreiben und entdeckte dabei die Gitarre für sich.Bald entwickelte Cosma einen individuellen Sound, irgendwo zwischen Folk, Jazz und Pop, begleitet von tiefgründiger und ehrlicher Lyrik. In ihren Texten erzählt Cosma Geschichten von Einsamkeit, Erwachsenwerden und Loslassen, Familie, Freundschaft und davon, was es bedeutet, in unserer Gesellschaft eine Frau zu sein.„Inzwischen verstehe ich, warum ich anfing, Songs zu schreiben. Es gibt manche Dinge, die einem ein so verwundbares Gefühl geben, dass man sie nichtmal vor sich selbst in einem leeren Raum zugeben möchte. Genau diese Gedanken laut auszusprechen, sie zu teilen, macht sie leichter.“Mit sechzehn war Cosma klar, dass sie ihre Zeit der Musik widmen wollte, also verließ sie die Schule nach der zehnten Klasse. „Ich wuchs umgeben von lauten, ambitionierten Frauen auf, die keine Angst hatten, Raum einzunehmen. Unsere alleinerziehende Mutter hat meine Schwester und mich gelehrt, unsere Träume ernst zu nehmen.“Mit siebzehn veröffentlichte Cosma ihre erste EP „Baby I’m A Dreamer“, sowie ihr feministisches Videoprojekt „At Seventeen-A Janis Ian Cover“, welches sich mit Themen wie Objektifizierung auseinandersetzt. Im selben Jahr spielte sie unter anderem Support für Tom Odell und Tom Walker und performte beim Puls Festival mit dem Münchner Rundfunk Orchester.„Musik ist meine Art, mein Leben und die Welt um mich zu verarbeiten. Weniger eine Fähigkeit, viel mehr Teil davon, wer ich bin.Ich möchte einfach die bedeutsamste Musik machen, die ich nur machen kann, wasauch immer das heißen mag.„‚Du wirst deinen eigenen Weg gehen‘ sagt mir meine Großmutter oft und ich glaube, sie hat recht.“ 

    Links + Webseite

    Youtube Videos

    Galerie

  • Neu im Lineup: Henri Jakobs

    Was war 2015 bloß für eine unschuldige Zeit. David Bowie war noch am Leben. Der US-amerikanische Präsident hieß Barack Obama. Alexander Gauland konnte von zweistelligen Wahlergebnissen seiner Partei nur träumen. Die Welt hielt sich an den Händen, tanzte in Harmonie den „Hotline Bing“. Und Tubbe veröffentlichten ihr zweites Album „Keine Arbeit lieber tanzen“. 

    Diese Zeit scheint heute weiter weg als je zuvor. Henri Jakobs, Sänger des Berliner Rave-Punk-Duos, hatte 2015 noch einen anderen Namen. Seine Band Tubbe gibt es heute nicht mehr. Vieles war damals anders. Und vieles ist gleich geblieben. Die Straßen sind immer noch voll, die Taschen immer noch leer. Nicht nur deshalb brauchen wir und die Welt neue Musik von Henri Jakobs. Neue entwaffnende Punchlines. Neue Songs, zu denen man gleichzeitig stampfen, weinen und lachen kann. Neue Sätze, die mit jedem Jahr mehr und mehr wachsen. Sätze wie diese: „Niemand schaut wer nebenan steht / Weil jeder für sich durchdreht“. 

    Zum Glück wird es neue Musik von Henri Jakobs geben. Nicht mehr unter dem Namen Tubbe, sondern unter dem eigenen, neuen Namen. Organischer soll es werden. Privater. Und auch politischer. Mit der Transition kam eine Vielzahl an neuen Emotionen, Erfahrungen und Eindrücken. „Wenn man mehr weiß wer man ist, ist es leichter, persönlich zu werden“, sagt er. 
    Die Feinde sind gleich geblieben, Sexismus, Homophobie, Faschismus. Doch die Perspektive ist neu. 

    Tubbe konnten schon immer das Private und das Politische tanzbar machen, Frust in Euphorie umwandeln. Dahin gehen wo es wehtut und genau dort einen Rave entfachen. An dieser Stelle wird Henri weitermachen, mit neuem Sound, neuem Namen, neuem Fokus, neuem Blick. Wenn wir diese Musik 
    2015 brauchten, dann brauchen wir sie heute noch viel mehr. 

    Links + Webseite

Ähnliche Veranstaltungen

Konzert

Karl die Große

Karl die Große
Konzert

Ilgen-Nur

Open Air

Ilgen-Nur
Konzert

Max Prosa

Max Prosa
Konzert

Rainald Grebe feat. Fortuna...

Rainald Grebe feat. Fortuna Ehrenfeld
Konzert

Niels Frevert

Putzlicht Tour 2021

Niels Frevert
Festival

Unter einem Dach Festival -...

Corona Edition

Unter einem Dach Festival - Zugabe
Konzert

Clueso

Verlegt:

Die Veranstaltung wird auf den 14.02.2022 verlegt.

Clueso
Konzert

Deine Freunde

Helicopter Tour 2021

Deine Freunde
Konzert

Liedfett

Durchbruch Tour 2021

Liedfett