Diese Website nutzt Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Website navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Website zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Festival

Unter einem Dach Festival

15 BANDS | 5 BÜHNEN

Unter einem Dach Festival

Festival

Unter einem Dach Festival 15.05.2020 → 07.05.2021

 Da die Covid-19-Pandemie auch im Mai keinen Veranstaltungsbetrieb zulässt, kann unser Unter Einem Dach Festival am 15.05. leider nicht stattfinden. Im Zuge dessen haben wir uns dazu entschlossen das Unter einem Dach Festival in...

Information

Ort

Ganzes Haus

Einlass

18:00 Uhr

Beginn

19:00 Uhr

Ende

02:00 Uhr

Preis

Der Vorverkauf ist temporär gestoppt, da wir aktuell noch nicht wissen ob das Festival wie geplant oder in einer corona-konformen Variante stattfinden wird. Bitte habt Geduld.

Vorverkauf
Tickets ab 25,80 Euro 
(Den günstigsten Vorverkaufspreis gibts bei Erlangen Ticket. Abweichende Gebühren bei anderen Ticketanbietern.

Ticket

Genre

Indie,

Singer-Songwriter,

Pop,

Rock,

Hip-Hop

Präsentatoren

Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival
Unter einem Dach Festival

Sponsoren

Stadtwerke ESTW

Play on

Essen & trinken

Essen & trinken

Es wird Burger, Pommes und andere Leckereien an der Minibar im Garten geben. 

Line-Up

  • Unter einem Dach Festival 15.05.2020 → 07.05.2021

     Da die Covid-19-Pandemie auch im Mai keinen Veranstaltungsbetrieb zulässt, kann unser Unter Einem Dach Festival am 15.05. leider nicht stattfinden. Im Zuge dessen haben wir uns dazu entschlossen das Unter einem Dach Festival in 2021 nachzuholen. 

    Gleiches Lineup, neues Jahr. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
    Wir sind unendlich glücklich, dass alle Acts, die in vier Wochen beim Unter einem Dach Festival gespielt hätten, es möglich machen konnten auch nächstes Jahr dabei zu sein. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Musiker*innen & Agenturen für die gute Zusammenarbeit & Flexibilität. Unsere Freude in diesen dunklen Zeiten wäre noch größer, wenn auch du als Besucher*in in 2021 dabei bist! Es würde uns in der aktuellen Situation sehr helfen, wenn du dein bereits gekauftes Ticket für nächstes Jahr behältst. 

    Mehr Zeit für Vorfreude
    Es wird einfach richtig gut: 15 Bands auf 5 Bühnen. Open Air und Indoor. Das ganze E-Werk wird wieder mit Leben gefüllt sein. Tanz und Ekstase. Andächtiges Lauschen und lautes Mitsingen. Wir freuen uns auf dein lächelndes Gesicht im Publikum! Es wird leise Momente in unserem kleinen Kino geben. Es wird gepogt werden in der Etage1. Indieklänge werden den Garten beschallen. Die Kellerbühne wird ein weites Spektrum an phänomenalen Folk- und Popkünstler*innen bieten und es wird großartig auf der Hauptbühne im Saal werden. Wir freuen uns darauf in 2021 mit dir unter dem Dach des Kulturzentrum E-Werks zu feiern! 

    Wir freuen uns auf BLOND Jules Ahoi Buntspecht KeKe ▲ Pabst ▲ Dino Paris & der Chor der Finsternis Máni Orrason CHILDREN Imbibe Somewhere Underwater DAS MOPED Maffai elena steri Cosma Joy Goodbye Loona
    Für Textsicherheit bis zum Festival am 07.05.2021 empfehlen wir folgende Playlisten auf Repeat zu hören: http://bit.ly/UED2020-spotify //// http://bit.ly/UED2020-YouTube

    Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig. Wer am 07.05.2021 leider nicht mehr kommen kann oder will, muss nicht auf seinem Tickets sitzen bleiben. Wir arbeiten gerade an einer guten Lösung zur Rückabwicklung und bitten um etwas Geduld. Wir geben diesbezüglich Bescheid!  Es wird die Möglichkeit geben sein Ticket zurückzugeben oder gegen einen E-Werk Gutschein einzutauschen. Du kannst dein Ticket bei Verhinderung auch “spenden” und uns damit unterstützen durch die Corona-Zeit zu kommen, dafür wären wir unendlich dankbar.

    Unser Motto in dieser Krise ist: Mit Zuversicht ins Ungewisse! Wir geben die Hoffnung auf baldige Normalität nicht auf. Das solltest du auch nicht. Aber um bald wieder in einen normalen Alltag mit Veranstaltungen kehren zu können, bitten wir dich daheim zu bleiben! Bleib zuhause, höre Musik & unterstütze deine Lieblings-Clubs und -Künstler*innen. Auf dass wir in Zukunft wieder zusammen Livemusik zelebrieren können. 

    love,
    dein Unter einem Dach Festival Team

     

     

  • Über Das Festival

    Einmal im Jahr präsentieren wir auf allen Bühnen die das Haus zu bieten hat, drinnen und draussen die neusten, frischesten Lieblingsbands für Euch. Empfehlungen unseres Bookingteams, Entdeckungen auf Festivals wie dem Reeperbahnfestival, sowie regionale Bands und Künstler*innen, die wir euch vorstellen und ans Herz legen wollen. Dank dem Unter einem Dach Festival  könnt ihr sagen: "Ich kannte die schon bevor sie berühmt waren." Bei Unter einem Dach werden neue Lieblingsbands entdeckt. 

    Wie jedes Jahr liegt unser Hauptaugenmerk dabei auf neuen jungen Acts. Wie jedes Jahr wird es ein bunter Haufen an ganz unterschiedlichen Künstler*innen, die unser Haus bespielen werden. Die abwechslungsreichen Acts laden zum Gewusel von Bühne zu Bühne, von drinnen nach draußen und von oben nach unten ein.

    Es wird leise Momente in unserem kleinen Kino geben. Es wird gepogt werden in der Etage 1. Indieklänge werden den Garten beschallen. Die Kellerbühne wird ein weites Spektrum an phänomenalen Folk- und Popkünstler*innen bieten und es wird großartig auf der Hauptbühne im Saal werden.

    Unterstützt von Pop! Rot Weiss

    Links + Webseite

  • Jules Ahoi

    „Ein Sound, so tief wie das Meer. Eine fantastische Stimme, die noch fantastischere Geschichten erzählt. JULES AHOI weiß, wie gute Musik geht.“ (Museek)


    „Meine Leidenschaft ist das Meer. Jede Zeile, jede Note, die aus mir herauskommt, ist in irgendeiner Weise davon beeinflusst“, so Julian „JULES AHOI“ Braun über sein Songwriting. Seit inzwischen mehr als zehn Jahren richtet der aus Deutschland stammende Singer-Songwriter sein Leben nach den Gezeiten des Ozeans. Im Sommer verdiente er seinen Lebensunterhalt als Surflehrer, im Winter als Musiker und Songwriter. Eine Kombination, die den so charakteristischen, selbstbetitelten „Saltwaterfolk“ der 2016 gegründeten Band JULES AHOI prägt.
    Noch im Gründungsjahr der Band folgte die Debüt-EP „Between The Lines“. Während eines Rettungsschwimmer-Lehrgangs in Frankreich inspirierten JULES AHOI die Wellen, die Zeit und die Menschen in Frankreich so sehr, dass er sich kurzerhand dazu entschied, sein Studium aufzugeben, dort zu bleiben und in seinem Bulli zu wohnen. Der französische Winter mit seiner Einsamkeit, menschenleeren Stränden und hohen Wellen gab ihm genug Material für eine Vielzahl an Songs, die das Lebensgefühl eines Ausreißers wiedergeben und dabei zum Träumen einladen – von endlosen Sommern, von Lagerfeuern, von wunderschönen Nächten im VW-Bulli.


    Die anhaltende Nachfrage nach Live-Auftritten veranlasste die Band schließlich, ihre Basis zurück nach Deutschland zu verlegen. Seitdem spielten JULES AHOI bereits mehr als 150 Konzerte im In- und Ausland, veröffentlichten ihre EP „Echoes“ und spielten eine restlos ausverkaufte „Echoes“ Tour im Frühjahr 2019 gefolgt von vier gefeierten Auftritten auf dem Reeperbahnfestival 2019. Auf Grund der großen Nachfrage werden JULES AHOI Ihre „Echoes“ Tour im Herbst 2019 weiter fortsetzen und live für Spätsommergefühle, Reisefieber und Freiheitsliebe sorgen.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • KeKe

    Feature mit Trettmann, jede Menge Live-Auftritte in Deutschland und auch Max Herre, Casper und Nura sind schon IG Fans – man könnte sagen bei der österreichischen Künstlerin Keke „läuft“ gerade. Wirbelt sie doch aktuell den deutschsprachigen Musikraum gehörig auf und hat es geschafft, in kürzester Zeit zum Szeneliebling zu werden. Aus gutem Grund: Schon mit ihren ersten drei Singles hat sie nicht nur ihre außergewöhnlichen Rap- und Gesang-Skills unter Beweis gestellt, sondern auch durch ihren offenen Umgang mit sonst genre-untypischen Themen aufhorchen lassen. Diese Linie führt sie auf ihrer neuesten Single „Malibu“ konsequent weiter. Zwar bestimmt hier ein sommerlich, leichtfüßiger Vibe den Sound, dennoch fügt sich der Song stimmig in Kekes unheimlich facettenreiches Künstlerbild ein. Und macht
    Lust auf Meer.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Imbibe

    Hinter IMBIBE, dem altertümlichen englischen Begriff für den Genuss von alkoholischen Getränken, verstecken sich die Brüder Tennyson und Holden Nobel. Aufgewachsen im australischen Hippie-Mekka Byron Bay zogen die Nobel-Brüder Anfang 2018 nach Berlin, um dort an ihrer Musikkarriere zu arbeiten.


    Schon ihre Debütsingle „Mirage“ wurde vom NME als „this year’s best existential jam“ bezeichnet und auch mit ihrer aktuellen Single „TOUCHDOWN (Two Worlds Collide)“ beweisen die beiden Australier großes Hitpotential.


    „Es ist ein Song über menschliche Beziehungen und darüber den Moment zu genießen und sich nicht von all den anderen Sachen mitreißen zu lassen, die die Welt von uns verlangt", erklärt Sänger Tennyson Nobel.

    „TOUCHDOWN (Two Worlds Collide)“ entstand kurz nach dem Umzug der Band nach Europa unter der Mithilfe des Grammy-nominierten Produzenten Will Hicks (Ed Sheeran, Beyoncé). Der Sound bewegt sich zwischen dem Indie-Chic und der französischen Coolness der 90er Jahre.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Buntspecht

    Hurra, das 2. BUNTSPECHT - Album ist da! Es heißt „Draußen im Kopf“ und bereits auf „Unter den Masken“, so der Titel der ersten Single, zeigt ganz neue musikalische Seite der jungen Band aus Wien, die sich im Vorjahr bereits in die Herzen Tausender Konzert- und Festivalbesucher im gesamten deutschsprachigen Raum gespielt hat. Die unglaublich ansteckende positive Energie der BUNTSPECHT Liveshows, diese musikalische Glücksdusche, der sich weder Kopf, noch Bauch, noch Tanzbein zu entziehen vermag, findet mit den Aufnahmen zu „Draußen im Kopf“ eine willkommene Fortsetzung. Mit „neuen“ Instrumenten wie dem Piano, überraschendem Songwriting und ebensolchen Arrangements, bezeugt das Album, dass der nächste Reiseabschnitt in der noch jungen Expedition BUNTSPECHT bereits begonnen hat. Die spektakulären Videos dazu hat die Band gleich selbst gedreht. Songs, Texte, Fotos, Cover-Artwork, Videos, das alles entsteht und geht hier Hand in Hand im Mikrokosmos dieses Künstlerkollektivs namens BUNTSPECHT. Die 6er Bande, deren Repertoire keine Grenzen und Genreschubladen zu kennen scheint, sprengt sich dabei vergnüglich durch alle Betonmauern, um Platz für ihren eigenen Sound zu kreieren. Von atmosphärischer Filmmusik für Filme die es (noch) nicht gibt, über Kinderlieder für Entwachsene, reicht ihre Musik bis hin zu orchestralen Balladen.
     „Lass uns alles vermischen", scheint das Motto der Wiener zu sein, die eher gestrandeten Piraten oder verrückten Seiltänzern gleichen, als einer klassischen Band. Es wäre auch zulässig, das alles als Indie-Pop mit Punk-Charakter zu bezeichnen, lauerte da nicht gleich wieder die Gefahr sich einer (jedenfalls) falschen Schubladisierung auszusetzen. Die Stücke auf dem Album „Draußen im Kopf“ bewegen sich zwischen Ekstase und Melancholie, traumwandlerisch zwischen den unterschiedlichsten Welten. Die Diversität der Dinge kann so faszinierend sein, ihre Grenzen so verschwimmend: Ekstase und Melancholie, Trauer und schelmisches Grinsen, Lebensbejahung und immer wieder nagende Zweifel.  Alles darf. Alles soll. Alles muss!

    Links + Webseite

    Youtube Videos

    Galerie

  • BLOND

    Offensichtlich bietet eine Stadt wie Chemnitz, die wie kaum eine andere für Brüche und Spannungen steht, einen idealen Nährboden für künstlerische Aktivitäten der besonderen Art.
    Die Band BLOND liefert mit ihrem Debüt-Tonträger „Martini Sprite“, mit ausschließlich deutschen Lyrics, die Zustandsbeschreibung einer unruhvollen ostdeutschen Jugend.
    In atemberaubender Geschwindigkeit verwandelte sich die Kinderzimmerformation Blond, bestehend aus Lotta Kummer, Nina Kummer und Johann Bonitz, in eine veritable Showgröße.
    Die Kombination aus verschiedenen, scheinbar unvereinbaren Welten ist sowohl inhaltlich als auch in der Live-Performance eine BLOND-Spezialität und bietet den sogenannten Las Vegas Glamour. Themen wie Mansplaining, Generation Tinder, Raststättenromantik und üble Regelschmerzen liegen in ihrer Bedeutung für die Band gleich auf und werden feministisch betrachtet, ohne das Wort „Feminismus“ einmal zu benutzen. Formationstanz und Rapgesang, Powerpop und Zauberkunst gehören bei BühnenAuftritten schon lange zusammen.
    Nach unzähligen Konzerten, ausgiebigen Touren, unter anderem mit AnnenMayKantereit, Kraftklub, Zugezogen Maskulin und Von Wegen Lisbeth, Festival-Auftritten auf dem MS Dockville, dem Kosmonaut und dem Puls Open Air sowie einigen Single-Releases, beschlossen die dynamischen Drei, endlich ihr Debüt-Album aufzunehmen.
    Auf Tour zu „Martini Sprite" sind BLOND natürlich auch.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • CHILDREN

    Für Steffi Frech und Laura Daede fängt die Zukunft erst morgen und ihre Freundschaft bei Musik an. Die beiden Freundinnen kennen sich aus ihrer Kindheit in einer nordischen Kleinstadt und haben gemeinsam in Berlin als CHILDREN ihren Sound gefunden: flirrende Retro-Synthesizer, melodische Basslinien und allem voran ihr harmonischer Gesang – Future Retro Pop by <3.

     

    Ihr kommendes Album HYPE, das via Grönland Records erscheinen wird, erzählt, wechselnd zwischen Deutsch und Englisch, von ihrem Leben in den Twenties in Berlin, Liebe in Zeiten des Internets und allen dazugehörigen Ups und Downs. Die geteilten Erinnerungen an eine unbeschwerte Jugend in der ländlichen Idylle, aber auch der Rausch der Metropole ist ihrer Musik anzuhören. Die Songs der beiden Musikerinnen klingen nach Hier und Jetzt mit einer Prise Nostalgie für die 2000er und Begeisterung für die Radiohits ihrer Kindheit.

     

    Die neue Single Forever & Ewig trägt den Spaß am Sprachmix schon im Titel und ist eine Hommage an Powerballaden aus den 80er mit einem Hauch karibischem Steel-Drum Flair, das an Claire Laffut und Erobique erinnert.

    So einen Popsong habe man von einer deutschen Band lange nicht gehört, so Daniel Koch (ehem. Chefredakteur Intro): „Es jagen einem vor allem die Momente einen Schauer über den Rücken, wenn Lauras und Steffis Stimme sich abwechseln und lyrisch das sezieren, was heute als romantische Zweisamkeit gilt: ‚Ewig geht genau bis jetzt und hier, das ist alles außer fair. Wenn ich dich noch brauch, liegt es nicht an dir.‘.”

    Das Video zum Song erzählt eine Geschichte von Zweisamkeit abseits von Romantik, à la Thelma und Louise: Zwei Freundinnen tauchen nach einem gemeinsam begangenen Verbrechen in der vermeintlichen Idylle der Provinz unter. Trailerparkromantik trifft 70s Côte d'Azur Vibe. Das Ende bleibt offen und auch die Frage: Was bleibt forever & ewig? 

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Máni Orrason

    „Moderner Indie-Pop, Synthie-Sounds, eingängige Refrains, Ohrwurmgefahr“ – besser könnte man den Sound von MÁNI ORRASON wohl nicht beschreiben (allschools).   
     
    Intensive Monate liegen hinter dem 21-Jährigen, der nicht nur nach einer gescheiterten Partnerschaft eine neue Liebe fand, sondern auch zu seiner musikalischen Arbeit eine neue Beziehung einging. Kurzerhand hat er sich nach zwei Alben von seinen traditionellen, akustischen Kompositionen verabschiedet, um seinen Singer-Songwriter-Sound mit elektronischer Eigenart und modernem Touch in einen synthetischen, lunaren Pop mit unwiderstehlichem Tempo zu verwandeln – „Eine Neuerfindung, die dem Künstler ausgezeichnet steht“ (Diffus).   Gemeinsam mit Produzent Nikolai Potthoff hat MÁNI ORRASON akribisch am Sound seiner aktuellen EP gearbeitet, um seine Geschichten und Gefühle angemessen zu verpacken. „Baby Angel“ ist eine EP übers Verlieben und über das, was danach kommt – Verzweiflung, Sehnsucht und andere Zwangsläufigkeiten nicht ausgespart. Die sechs Songs bewegen sich frei zwischen Träumen und Wachen, Grübeln und Loslassen und beeindrucken als Dokument einer persönlichen wie auch künstlerischen Weiterentwicklung. Auf „Baby Angel“ wird der neue Máni greifbar – zumindest für den Moment. Von der queeren Verknalltheit über Zukunftsängste und Frustration, bis hin zu den Fragen über Sein, Sinn und Selbst, ist der Weg zu einem neuen Lebensabschnitt mit großen Gefühlen nachvollziehbar. „Ich wusste, dass ich von einem aufrichtigeren und naiveren Standpunkt aus schreiben musste. Für mich ist „Baby Angel“ eine Neugestaltung meines Weltbilds, eine Aufzeichnung von Veränderungen", so MÁNI ORRASON. Im Frühjahr 2020 wird der Ausnahmekünstler seine neue EP auf großer Deutschlandtour präsentieren und jedem unter Beweis stellen, dass er nicht nur seinem Alter, sondern zunehmend auch seiner Zeit voraus ist.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Somewhere Underwater

    Die Band startet 2014 mit einem Jungen aus Frankreich, seiner Liebe zum Ozean und einem One-Way-Ticket nach Deutschland:

    Allein in einem 18-Quadratmeter-Apartment über den Dächern von München und 2000 Kilometer von seiner Heimat entfernt flüchtet sich Julien vor dem Staub der Großstadt in Noise Pop, Wave und Synthie. 2015 veröffentlicht er seine erste 7“-Single "Spring Kills My Energy" via AdP Records: Harmonien, die nach Slowdive-Herzschmerz in den 90ern klingen, Wave Pop der 80er und geschickte Arrangements.

    Mit seinen Freunden entschließt er sich im selben Jahr, die ersten Songs auf die Bühne zu bringen (c/o Pop, Sound of Munich) und ein Album aufzunehmen.

    Nun ist aus dem ehemalige Soloprojekt eine Band geworden, deren Bandmitglieder die Liebe zu den frühen Factory-/Sarah Records-Bands und den 80ies-Heartbreaking-Hits teilen:

    Mit Einflüssen aus dem Noise Pop unserer Jugend und einem Surf Pop-Touch der kratzigen Schallplatten der Eltern ist das Album mit dem Titel "Slowly & Safely" endlich eingespielt - eine Introspektive des "Weitwegseins" von Kindheitserinnerungen und Teenage-Angst, Freunden und Familie. Neun Songs, die versuchen die Erinnerungen und Sehnsüchte festzuhalten und in die Gegenwart zu transportieren.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Dino Paris

    Dino Paris freut sich über den Klimawandel, beschreibt seine eigene Beerdigung, findet Anzeichen für den anstehenden Weltuntergang und klärt über aktuelle Virensoftware auf. Außerdem weiß er warum jede S-Bahn eigentlich lieber eine Regionalbahn wäre und dass auch ein Katzenklo im Weltraum irgendwie dialektisch ist. Das alles und noch viel mehr möchte Dino Paris bei einer satanischen Babyshower mit dir teilen. Unterstützt wird er dabei vom mysteriösen Chor der Finsternis, der so mysteriös ist, dass kein Mensch genau weiß um wen es sich hierbei eigentlich handelt.

    Jan Preißler (Gitarre und Gesang)
    Boris Nielsen (Synthesizer)

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Das Moped

    Lieder über Liebe, wie sie eigentlich sollten: Das Moped zählen zur seltenen Gattung deutschsprachiger Bands, die sich dem größten Thema der Popmusik annehmen,
    ohne im Floskelsumpf oder im Selbstmitleid zu ersaufen. Im Gegenteil: Das im Kern verzweifelte „Alle wollen Liebe“ ist zum Beispiel ein schräger,
    tanzbarer Hit, der klingt, als hätten sich ein paar NDW-Überlebende, Echt und Wanda zum Jammen getroffen, während „Geist“
    so was wie Death Cab For Cutie auf Deutsch sein könnte. Ihr wisst schon, worauf wir hinauswollen: Selbst, wenn es lyrisch deep und emotional wird,
    ist vor der Bühne alles drin – vom hymnischen Mitsingen, über das in sich versunkene Mitschunkeln bis zum hysterisch getanzten Bewegungsausbruch.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Goodbye Loona

    Wenn Du tanzen willst vor Freude, und doch die Augen tränen. Dann steht wohl Goodbye Loona auf der Bühne. Wo vor einem Moment zarte Stimmen den sanften Klang eines Klaviers streichelten, bebt im nächsten Augenblick der Raum, wenn die Becken klirren, die Gitarren scheppern und das Publikum einen gemeinsamen Herzschlag im Rhythmus der Musik verspürt.
    Elemente aus dem Pop, dem Folk und dem Indie verschmelzen mit der Experimentierfreudigkeit der Band zu einem ganz besonderen Genre. Abwechslungsreicher können Geschichten nicht erzählt werden. Fesselnder werden Botschaften nicht übermittelt. Bewegender kann Musik nicht sein.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Elena Steri

    Wenn man dem Alltagstrott entfliehen will und den Blick hebt, sieht man vielleicht eine junge Frau mit einer Ukulele in der Hand in einem Fenster mitten in Gostenhof sitzen und klimpern. Leise Töne, die an Samt mit ein bisschen Schmirgelpapier erinnern- Elena Steri singt darüber, dass alle guten Dinge im Leben endlich sind, aber alle schlechten auch.  

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Maffai

    Das Gegengift zum Erwachsenwerden trägt einen neuen Namen: Maffai.

    Das 2018 in Süddeutschland gegründete Quartett bewegt sich soundtechnisch irgendwo zwischen wütendem Indie und filigranem Post-Punk. Aus Melodie und rauer Oberfläche sticht hier insbesondere die Emocore-Sozialisierung der Bandmitglieder hervor. Spätestens live wird dies omnipräsent hörbar. Kein unnötiger Ballast. Kein Schnickschnack. Drei Minuten reichen, um gezielt auf den Punkt zu kommen.

    Maffai kombinieren verwaschene Gitarrenmelodien und flächige Synthies mit Texten zwischen Direktheit und kryptischer Metapher. Somit treiben sie den Zuhörer tanzend durch alle Gefühlslagen – und zwar solange bis auch dem Letzten die Teenage Angst ins Gesicht geschrieben steht.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Cosma Joy

    Warme Sommernächte an der Isar. Die wild bewachsenen Hügel Englands und Täler der Einsamkeit, Lebensliebe und Verträumtheit. All das ist so sehr Teil der jungen deutsch-britischen Singer Songwriterin Cosma Joy, wie die ehrliche und nachdenkliche Indie Folk Musik, die sie schreibt. In ihren Songs erfasst sie intuitiv die bedeutsamen Momente, wählt für jede Stimmung das passende Instrument- akustische Gitarre, EGitarre oder Ukulele.
    Bisher veröffentlichte sie ihre erste EP „Baby I’m A Dreamer“, produzierte eine Single, spielte für KünstlerInnen wie Tom Odell und Tom Walker Support, war Künstlerin bei Startrampe, stand beim PULS Festival 2018 mit dem Münchner Rundfunk Orchester auf der Bühne und spielte beim PULS Open Air 2019 mit ihrer Band. Mit ihren Texten, die sie auf jazzige Art phrasiert und „mit ihrer Singstimme, die an die Unberührtheit der Natur, tiefe und reine Gebirgswässer und die klare Luft der Wälder...“ denken lässt, zieht sie uns in ihre Welt.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • Pabst

    Pabst liefern mit „Chlorine“ ein unverwässertes Bild des Sommers, das als Lösemittel für den ganzen Scheiß auf dieser Welt dient. In einem Bleichbad aus Grunge, Garage- und Indie Rock schmelzen bitterer Ernst und selbstschützende Ironie ineinander. Dies ist das Sommer-Album für die Skinny-Girls und Hipster-Boys.

    Nachdem Pabst 2016 ihre erste EP veröffentlicht haben, kommt nun die Debüt-Platte in voller Länge. Die 12 Songs auf Chlorine wurden von Ulrich Wentzlau im Berliner Frühjahr 2018 aufgenommen und von Magnus Lindberg (Cult of Luna) gemastered.

    Pabsts Debüt-Album „Chlorine“ klingt wie der nach Pisse stinkende Sommer im Freibad – die klebrige Leichtigkeit der melodischen Pop-Hooks mischt sich mit dem verschwommenen Getöse von Post-Punk, Psych und Noise Rock. In weißen Sneakern, Tennissocken, Alien Sonnenbrille und mit einer immer glühenden Zigarette sind Pabst ihren Genres jedoch entwachsen. Die Definition der Vorstadt-Coolness; nur so halb-sexy aber vermutlich das Beste was man mit roten Augen und Wasser im Ohr bekommen kann.

    „Chlorine“ ist das Lösemittel für den ganzen Bullshit auf dieser Welt. In einem Bleichbad aus Grunge und Indie Rock schmelzen bitterer Ernst und selbstschützende Ironie ineinander. Es ist genau das Album mit dem die Skinny-Girls und Hipster-Boys erwachsen werden – oder zumindest diesen Sommer verbringen, mit Sonnenbrand und einem zerschmolzenen Eis in der Hand.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

Ähnliche Veranstaltungen

Konzert

Max Prosa

Corona-Konformes Konzert im Saal

Verlegt:

Die Veranstaltung wird auf den 07.08.2021 verschoben.

Max Prosa
Konzert

June Cocó

Corona-Konformes Konzert im Saal

June Cocó
Konzert

DAME

DAME
Kleinkunst & Slam

Kneipensingen für Alle!

Kneipensingen für Alle!
Konzert

Liedfett

Durchbruch Tour 2021

Verlegt:

Die Veranstaltung wird auf den 09.10.2021 verlegt. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Liedfett
Konzert

Döll

„Kultour“ 2021

Verlegt:

Die Veranstaltung muss verschoben werden. Die Tickets bleiben gültig.

Döll
Kinder- und Jugendkultur

Sukini

Schmetterlingskacke Tour

Verlegt:

Die Veranstaltung muss leider verschoben werden, wir suchen nach einem neuen Termin.

Sukini
Konzert

Rainald Grebe feat. Fortuna...

Rainald Grebe feat. Fortuna Ehrenfeld
Konzert

Lola Marsh

Lola Marsh