Diese Website nutzt Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Website navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Website zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kleinkunst

THE CRIME PACK

Lesetour mit Arno Strobel, Andreas Winkelmann & Romy Hausmann

THE CRIME PACK© Contra Promotion

Kleinkunst

THE CRIME PACK

„Unter dem Motto The Crime Pack kommen erstmals drei der renommiertesten Thriller-Autoren Deutschlands zusammen auf große Lesereise: ARNO STROBEL, ANDREAS WINKELMANN & ROMY HAUSMANN. Romy Hausmann ist sicherlich so etwas wie der...

Information

Ort

Saal

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

20:00 Uhr

Preis

Allgemeiner Vorverkauf: Mittwoch, 01.07.20 um 13:00 Uhr

Vorverkauf ab 29,45 Euro
Abendkasse tba

Ticket

Genre

Lesung

Über die Veranstaltung

  • THE CRIME PACK

    „Unter dem Motto The Crime Pack kommen erstmals drei der renommiertesten Thriller-Autoren Deutschlands zusammen auf große Lesereise: ARNO STROBEL, ANDREAS WINKELMANN & ROMY HAUSMANN. Romy Hausmann ist sicherlich so etwas wie der Shootingstar des Thrillergenres. "Liebes Kind" landete auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste, Übersetzungen erscheinen in 15 Ländern. 2019 erhielt sie den Crime Cologne Award 2019, die Filmrechte wurden hochkarätig verkauft. Nun hat sie mit „Marta Schläft" einen fulminanten und würdigen Nachfolger am Start. 

    Andreas Winkelmann, geboren 1968 in Niedersachsen, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldrand nahe Bremen. Wenn er nicht gerade in menschliche Abgründe abtaucht, überquert er zu Fuß die Alpen, steigt dort auf die höchsten Berge oder fischt und jagt mit Pfeil und Bogen in der Wildnis Kanadas. Mit seinen Thrillern "Das Haus der Mädchen" und "Die Lieferung" eroberte er ebenfalls den Gipfel der Bestsellerliste und begeisterte Hunderttausende LeserInnen. Sein neuestes Werk „Der Fahrer“ wird dann auch standesgemäß auf Platz 2 der Bestenliste einsteigen.

    Arno Strobel schließlich kennt die Büchercharts fast ausschließlich von oben, waren doch alle seine bisherigen Romane Bestseller.  Er liebt Grenzerfahrungen und teilt sie gern mit seinen Lesern. Deshalb sind seine Thriller wie spannende Entdeckungsreisen zu den dunklen Winkeln der menschlichen Seele und machen auch vor den größten Urängsten nicht Halt. Ende September erscheint sein neuer Thriller „Die App“.

    Die drei Bestsellerautoren werden im Rahmen der Tour aus ihren aktuellen Werken lesen und natürlich auch einen Blick hinter die Kulissen gestatten, interessieren sich doch viele ihrer Fans nicht nur für das fertige Produkt, sondern auch für die Entstehungsgeschichte. Eine einmalige und sicherlich hochspannende Tour wird The Crime Pack allemal…"

    Links + Webseite

Ähnliche Veranstaltungen

Kleinkunst

Olivia Wenzel

LeseSalon im E-Werk

Olivia Wenzel
Konzert

Kirschen mit Musik

Szenisch-musikalische Lesung aus Manja Präkels' Roman „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“. Anschließend Konzert: DER SINGENDE TRESEN

Kirschen mit Musik
Kleinkunst

Paula Irmschler

LeseSalon im E-Werk

Paula Irmschler
Kleinkunst

Christoph Hein: Verwirrnis

Lesung und Gespräch. Moderation: Dirk Kruse

Christoph Hein: Verwirrnis
Kleinkunst

Ronen Steinke

Terror gegen Juden. Wie antisemitische Gewalt erstarkt und der Staat versagt.

Ronen Steinke
Kleinkunst

Juliane Streich - These...

Ein Streifzug durch die feministische Musikgeschichte

Juliane Streich - These Girls
Kleinkunst

Max Goldt

Verlegt:

Die Veranstaltung ist auf den 06.10.2021 verlegt!
Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Max Goldt
Kleinkunst

Fantastische Queerwesen und...

Poetry Slam goes queer / Lesung & Slam mit Stef & Sven Hensel

Fantastische Queerwesen und wie sie sich finden
Kleinkunst

Max Goldt

Nachholtermin vom 18.11.2020

Max Goldt