Diese Website nutzt Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Website navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Website zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kino

Kino: Der Glanz der Unsichtbaren

Französische Filmtage

Kino: Der Glanz der Unsichtbaren

Kino

Der Glanz der Unsichtbaren / Les Invisibles

F 2019, 102 Min., OmU, Regie: Louis-Julien Petit, mit: Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky, Déborah Lukumuena, Sarah Suco, Brigitte Sy, Pablo Pauly, Quentin Faure u.a.

Vier Sozialarbeiterinnen betreiben in einer...

Information

Ort

E-Werk Kino

Beginn

18:00 Uhr

Preis

Normal Eintritt 7,00 Euro
Ermäßigter Eintritt 5,50 Euro (für Student*innen, Schüler*innen, Auszubildende)

Genre

Kino

Informationen

Fassung

OmU

Alle Vorführungen

Sa 23.11.-20:00
Mi 27.11.-18:00

Über den Film

  • Der Glanz der Unsichtbaren / Les Invisibles

    F 2019, 102 Min., OmU, Regie: Louis-Julien Petit, mit: Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky, Déborah Lukumuena, Sarah Suco, Brigitte Sy, Pablo Pauly, Quentin Faure u.a.

    Vier Sozialarbeiterinnen betreiben in einer Provinzstadt im Norden Frankreichs ein Tagesheim für obdachlose Frauen, die dort eine warme Dusche, ein warmes Essen, ein wenig menschliche Zuwendung und die notwendige Berufsorientierung erhalten. Wegen einer angeblich zu geringer Wiedereingliederungsquoten schließt die Gemeinde die Einrichtung. In einem Versteck führen sie ihre Arbeit heimlich weiter, damit „ihre Mädchen“ dort übernachten können und sich tagsüber üben, selbstbewusste und funktionierende Mitglieder der Gesellschaft zu werden. Der Film kritisiert die Schattenseiten eines von Arbeitslosigkeit und sozialer Ungerechtigkeit geplagten Landes – wenn auch mit viel Humor. Ein Teil der Rollen ist mit Frauen besetzt, die tatsächlich auf der Straße lebten.

    A la suite d’une décision municipale, l’Envol, centre d’accueil pour femmes SDF, va fermer. Il ne reste plus que trois mois aux travailleuses sociales pour réinsérer coûte que coûte les femmes dont elles s’occupent : falsifications, pistons, mensonges… Désormais, tout est permis !

    Website der französischen Filmtage: http://www.franzoesischefilmtage.de

    Youtube Videos

Ähnliche Veranstaltungen

Kino

Kino: Bis dann, mein Sohn

Kino: Bis dann, mein Sohn
Kino

Kino: Joker

Kino: Joker
Kino

Kino: Out of Place

Kino: Out of Place
Kino

Kino: Bis dann, mein Sohn

Kino: Bis dann, mein Sohn
Kino

Kino: Porträt einer jungen...

Kino: Porträt einer jungen Frau in Flammen
Kino

Kino: Land des Honigs

Kino: Land des Honigs
Kino

Kino: Porträt einer jungen...

Kino: Porträt einer jungen Frau in Flammen
Kino

Kino: Land des Honigs

Kino: Land des Honigs
Kino

Kino: Bis dann, mein Sohn

Kino: Bis dann, mein Sohn