Diese Website nutzt Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Website navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Website zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Konzert

Olafur Arnalds

re:member

Olafur Arnalds© Benjamin Hardman

Konzert

Über Ólafur Arnalds

Das isländische Multitalent Ólafur Arnalds schafft mit seinen genreübergreifenden Kompositionen aus Electro, Klassik, Ambient und Pop einen innovativen, noch nie gehörten Sound. Mühelos lässt er akustische Streich- und...

Information

Ort

Heinrich-Lades Halle Erlangen 91052 Erlangen

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

20:00 Uhr

Preis

Vorverkauf ab 34,00 Euro (3. Kat.), 38,40 Euro (2. Kat.), 42,80 Euro (1. Kat.)
Abendkasse tba
(Den günstigsten Vorverkaufspreis gibts bei Erlangen Ticket. Abweichende Gebühren bei anderen Ticketanbietern.)

Ticket

Genre

Neoklassik

Präsentatoren

Olafur Arnalds
Olafur Arnalds

Line-Up

  • Über Ólafur Arnalds

    Das isländische Multitalent Ólafur Arnalds schafft mit seinen genreübergreifenden Kompositionen aus Electro, Klassik, Ambient und Pop einen innovativen, noch nie gehörten Sound. Mühelos lässt er akustische Streich- und Klaviersequenzen mit modernen elektronischen Klängen verschmelzen. Seine vielschichtigen Soundcollagen sorgen auf der Bühne, in Filmen und Fernsehen für eine Flut an Assoziationen und Eindrücken.

    Die kleine Insel im Atlantik hält eine wahre Fülle an musikalischen Ausnahmetalenten bereit. Ólafur Arnalds ist Teil einer langen Tradition von isländischen Musikern, die die europäische Musiklandschaft entscheidend geprägt haben. Die Klavierarrangements des Komponisten und Produzenten nehmen den Zuhörer mit auf die Reise und finden den richtigen Ausgleich zwischen Moment und Ewigkeit.

    Auf der Bühne lässt Ólafur Arnalds sein außergewöhnliches Konzept auf sein Publikum wirken. Ein Streichquartett aus Viola, Violine, Cello und Kontrabass bildet dabei den markanten Gegenpol zu seinen malerischen Klangteppichen, die mit ihrer einzigartigen Mischung aus klassischer Instrumentierung und Indierock-Ästhetik überzeugen.

    Links + Webseite

    Youtube Videos

  • re:member

    Nach seinem letzten Studio Album „Island Songs“ und dem Soundtrack zur britischen Kult-TV-Krimiserie "Broadchurch" (lizensiert in 135 Länder, 13 Millionen Streams) ist Olafur Arnalds in der internationalen Musikszene zur festen Größe geworden. Das Club- und Festival-Publikum verehrt den 31-Jährigen als Teil des Techno-Projekts Kiasmos. Nun veröffentlicht der preisgekrönte isländische Komponist, Produzent und Multi-Instrumentalist wieder ein Werk unter eigenem Namen: "re:member".

    Neben drei Konzertflügeln setzte Arnalds in "re:member" ein Streichquartett, Synthesizer, elektronische Effekte und Schlagzeug ein. Das Stück ist wie ein sechsminütiger Tagtraum, nimmt sich mit grazilen Piano-Akkorden im Intro viel Raum. Luftige Streicherharmonien münden in ein fulminantes, elektronisches Finale. Die Beats spielte Arnalds gemeinsam mit dem isländischen Produzenten Bngrboy ein. Aus den Algorithmen entstand auch das bestechende Artwork der Single.

    In "re:member" benutzt der innovative Neo-Klassiker eine wegweisende neue Audio-Software mit Namen Stratus. Das Kompositions-Tool verwandelt ein einfaches Piano in ein völlig neues Instrument und erschließt Musikern ungeahnte Möglichkeiten. Entwickelt von Arnalds mit dem Tontechniker Halldór Eldjárn, generiert das Programm im Wechselspiel von drei Pianos (eines von Hand angeschlagen, die anderen beiden via Midi-Technologie angesteuert) wunderbare Sequenzen. In einem Frage-Antwort-Schema zwischen Musiker und Software entstehen erstaunliche Patterns und Klangstrukturen.

    Auf der Bühne werden die Stratus-Pianos und ihre von Robotern generierten Sounds zum essentiellen Teil der Performance. Die Musik jedes Auftritts ist einmalig. Viele Termine einer im Mai beginnenden Welt-Tournee mit 40 Terminen von Arnalds, auf der er die Stratus-Pianos erstmals in sein breit gefächertes Repertoire einbauen wird, sind bereits ausverkauft, insbesondere sein Konzert in der Londoner Royal Albert Hall. Noch gibt es Karten beim diesjährigen Sonar-Festival in Barcelona. In Deutschland kann man ihn im Oktober im Leipziger Gewandhaus und im Berliner Tempodrom erleben. Er sei "wirklich begeistert" davon, dem Publikum sein "neues musikalisches Kapitel vorzulegen", kommentierte Arnalds.

     

     

  • Auswärtsspiele

    Im Rahmen der E-Werk Auswärtsspiele bewegt sich das E-Werk aus den vertrauten vier Wänden heraus! Dadurch haben wir die Möglichkeit namhafte Künstler*innen in den unterschiedlichsten Locations der Region zu präsentieren: Heinrich-Lades Halle Erlangen, Markgrafentheater Erlangen, Hugenottenkirche Erlangen, Z-Bau Nürnberg, Desi Nürnberg und in der Stadthalle Fürth.

Ähnliche Veranstaltungen

Konzert

Martin Kohlstedt

across - die konzertreihe im neuen museum nürnberg

Martin Kohlstedt
Konzert

Astronautalis & Stargaze

@ Z-Bau Nürnberg

Astronautalis & Stargaze