Diese Website nutzt Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Website navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Website zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kino

Kino: Die Legende von Paul und Paula

Kino: Die Legende von Paul und Paula

Kino

Die Legende von Paul und Paula

Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1972, DEFA-Studio für Spielfilme, Regie: Heiner Carow | Drehbuch: Ulrich Plenzdorf | Mit: Angelika Domröse, Winfried Glatzeder, Heidemarie Wenzel u. a. (FSK 16)

Alles oder Nichts ist Paulas...

Information

Ort

E-Werk Kino

Beginn

18:00 Uhr

Preis

Eintritt frei!

Genre

Kino

Informationen

Fassung

dt.F.

Alle Vorführungen

So 10.11. - 18:00

Über den Film

  • Die Legende von Paul und Paula

    Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1972, DEFA-Studio für Spielfilme, Regie: Heiner Carow | Drehbuch: Ulrich Plenzdorf | Mit: Angelika Domröse, Winfried Glatzeder, Heidemarie Wenzel u. a. (FSK 16)

    Alles oder Nichts ist Paulas Devise, wenn es um die Liebe geht. Zwei Männer hat sie schon zum Teufel gejagt. Nun lebt sie allein mit beiden Kindern in Ost-Berlin, Prenzlauer Berg. Mit Kohleofen im Winter und Plattenbauten gegenüber. Paul dagegen praktiziert den sozialistischen Realismus und bastelt an einer Parteikarriere ohne Scheidung.
    Der Film, 1973 entstanden, war zunächst von einem Verbot bedroht. Er wurde erst auf Intervention von Erich Honecker für den Kinostart freigegeben, da er in „Paul und Paula“ einen Film speziell für junge Menschen sah. Er ist nicht nur der Lieblingsfilm von Angela Merkel, sondern entwickelte sich zu einem Kassenschlager mit über drei Millionen Zuschauern. Unvergessen sind auch die Lieder "Geh zu ihr" und "Wenn ein Mensch lebt" von den damals noch unbekannten Puhdys. Geschrieben hat die Songs Peter Gotthardt, der ursprünglich Musik von den Bee Gees hatte verwenden wollen.

    Zum Ost-West-Festival.

    Eintritt frei, Spenden erwünscht :)

    Youtube Videos

Ähnliche Veranstaltungen

Kino

Kino: Das zweite Leben des...

Französische Filmtage

Kino: Das zweite Leben des Monsieur Alain
Kino

Kino: Mein Leben mit Amanda

Französische Filmtage

Kino: Mein Leben mit Amanda
Kino

Kino: Der Glanz der...

Französische Filmtage

Kino: Der Glanz der Unsichtbaren
Kino

Kino: Lieber Antoine als gar...

Französische Filmtage

Kino: Lieber Antoine als gar keinen Ärger
Kino

Kino: Gelobt sei Gott

Französische Filmtage

Kino: Gelobt sei Gott
Kino

Kino: Ausgeflogen

Französische Filmtage

Kino: Ausgeflogen
Kino

Kino: Das zweite Leben des...

Französische Filmtage

Kino: Das zweite Leben des Monsieur Alain
Kino

Kino: Mein Leben mit Amanda

Französische Filmtage

Kino: Mein Leben mit Amanda
Kino

Kino: Der Glanz der...

Französische Filmtage

Kino: Der Glanz der Unsichtbaren