DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Konzert

Schidl'n'Schedl

Releasekonzert /// Support: Alex Mukke

Schidl'n'Schedl

Konzert

Schidl'n'Schedl

Zwoa Viecher mit Haxn sind das, würde der Dialektinhaber des Grenz-Bayerischen über dieses schräge Duo wohl sagen. Aus Ost-Bayern stammen die beiden Spätmetallarbeiter von Schidl 'n' Schedl, die spät am Abend mit Acoustic Metal zur...

Information

Ort

Kellerbühne

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

20:00 Uhr

Preis

Vorverkauf 7,- Euro zzgl. Gebühren
Abendkasse: 10,- Euro

Ticket

Genre

Metal

Essen & trinken

Essen & trinken

Die Küche der Kellerbühne hat ab 19:00 Uhr geöffnet und es kann auch während des Konzertes gegessen werden.
Unsere Karte findet ihr HIER.

Line-Up

  • Schidl'n'Schedl

    Zwoa Viecher mit Haxn sind das, würde der Dialektinhaber des Grenz-Bayerischen über dieses schräge Duo wohl sagen. Aus Ost-Bayern stammen die beiden Spätmetallarbeiter von Schidl 'n' Schedl, die spät am Abend mit Acoustic Metal zur Tat schreiten. In der Abgeschiedenheit ihrer Region ließen sie sich über Jahrhunderte Haare und Stimmbänder wachsen. Beides schütteln sie jetzt hartnäckig und inbrünstig, wie es das orthodoxe Ritual in der Tropfsteinhöhle der Heavy-Rock-Zunft seit T. Rex und Saxon befiehlt.

    Logisch, wir wissen aus dem oftmals live und nach DIN-Norm vorgetragenen Männlichkeitsturnieren der musikalischen Befindlichkeitsmarkierung, dass diese Kunst der musischen Erfüllung „moshen” heißen tut. Und das erklärt dann auch den zunächst rätselhaften Gruppennamen Schidl’n Schedl.

    "In ihrer Sprache – man nennt es dort, wo sie herstammen, oberpfälzisch – kennzeichnet dieser Begriff eine im Rudel durchgeführte Körperhygiene, wo es dem Betrachter bang um den Kopf wird. Also das Headbangen oder auf Rootsdeutsch: Schüttel den Schädel, Schidl’n‘Schedl. Ihr unverstärkter Rübenacker-metal verzichtet auf Bass und Schlagzeug, aber nicht auf Humor. Melodisch ist alles dabei, was die Oberpfalz auszeichnet, von Bulldog bis Unimog. Zwei Stimmen, eine Gitarre und ein unaussprechlicher Dialekt."
    (Andreas Radlmaier)

    Schidl 'n' Schedl (Zitat Philipp Moll):
    "Das sind zwei Langhaarige aus dem Teil der Oberpfalz der in Leipzig liegt. Sie spielen unverstärkten Rübenackermetal. Die beiden Künstler betreiben sinnreich schöne Musik welche sich unauflöslich mit einem unaussprechlichen Dialekt verfilzt. Melodisch ist alles dabei von Bulldog bis Unimog. Der Moll wird versuchen zu Wort zu kommen und mit seinen dicken Armen rudern. Insgesamt bleibt zu vermelden: Es wird gesungen werden."

    "Aber weil der Mairegen auf die milde Sonne folgt und weil – wie Goethe schon wusste – es kein Licht ohne Schatten geben kann, deshalb ist es zwingend notwendig, dass diese Titanen der Kraft, diese Lehrmeister von Atlas, dem Weltenträger, die Erbauer der sternenhohen und fleischkäsdicken Klangwand dem Publikum um die Ohren hauen, was in seinen dunkelsten Herzkammern feig vegetiert und mit dem Schrei der Befreiung ans Licht gezerrt wird: Schidl’n’Schedl zerschmettern den goldenen Käfig der Geborgenheit und stoßen die Zuhörerinnen und Zuhörer in das Urmeer ihrer eigenen Kraft, sie laden sie auf."
    (Martin Fürbringer/ auf focus.de)
     

    Links + Webseite

Ähnliche Veranstaltungen

Konzert

Scheppercore

Support Your Metal Scene!

Scheppercore