Diese Website nutzt Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Website navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Website zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kleinkunst

Paula Irmschler

LeseSalon im E-Werk

© Jessica Barthel Paula Irmschler

Kleinkunst

Paula Irmschler

Wir starten eine neue Lese-Reihe im E-Werk. Den LeseSalon.
Einmal im Monat präsentieren wir aufregende, frische, junge, neue Gegenwartsliteratur bei uns in der Clubbühne.

Superbusen

»Paula Irmschler lesen ist wie Saufen mit der...

Information

Ort

Clubbühne

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

20:00 Uhr

Preis

Vorverkauf ab 9,30 Euro
Abendkasse ab 10 Euro

Den günstigsten Vorverkaufspreis gibt es bei Erlangen Ticket. Abweichende Gebühren bei anderen Ticketanbietern.

Ticket

Genre

Lesung

Präsentatoren

Sponsoren

Neustart Kultur

Informationen

Corona-konformer Kulturbetrieb

Alle Kulturveranstaltungen im E-Werk finden bestuhlt statt. Die Kapazitäten sind deutlich reduziert und es werden die nötigen Abstände von 1,50 m in den Stuhlreihen eingehalten.

Die Veranstaltungsräume werden regelmäßig desinfiziert und sind natürlich im laufenden Betrieb belüftet. Im Gebäude herrscht Maskenpflicht. An den jeweiligen Sitzplätzen kann die Maske abgenommen werden.

Bei Kulturveranstaltungen in der Clubbühne und im Saal wird es die Möglichkeit geben, im Vorverkauf fest nummerierte Sitzplätze zu buchen. Wir empfehlen allen, sich Karten bereits im Vorfeld zu sichern.

Vieles wird also gehen, das E-Werk läuft! Aber auf vieles werden wir wohl auch noch länger warten müssen. Von einem Stehkonzert können wir bis Ende des Jahres wohl weiterhin nur träumen. Wir gehen aber weiter mit Zuversicht ins Ungewisse!

Und wir halten den Blick weiter auf das gerichtet, was möglich ist und freuen uns auf Begegnungen, Austausch und den Genuss von Unterhaltung, Wort- und Musik im Kulturzentrum E-Werk mit Euch! Und nicht zuletzt wollen wir weiterhin Aufmerksamkeit schaffen durch unser Angebot, denn Kultur ist systemrelevant. Kommt uns besuchen, wir freuen uns auf Euch!

Öffnungszeiten:
Mo geschlossen
Di 18 – 23 Uhr, nur für Gruppenaktivitäten
Mi 18 – 23 Uhr, nur für Gruppen & Initiativen
Do – So 18 – 23 Uhr, Kellerbühne geöffnet, Zeiten der Veranstaltungen variieren

Alle Infos unter www.e-werk.de

Weitere Termine

Kleinkunst 20:00 Uhr

Lesung

Olivia Wenzel

präsentiert von LeseSalon im E-Werk Ticket

Kleinkunst 20:00 Uhr

Lesung

Juliane Streich - These Girls

Ein Streifzug durch die feministische Musikgeschichte Ticket

Über die Künstlerin

  • Paula Irmschler

    Wir starten eine neue Lese-Reihe im E-Werk. Den LeseSalon.
    Einmal im Monat präsentieren wir aufregende, frische, junge, neue Gegenwartsliteratur bei uns in der Clubbühne.

    Superbusen

    »Paula Irmschler lesen ist wie Saufen mit der besten Freundin, aber ohne Kater. Magisch.« Margarete Stokowski

    Gisela zieht nach Chemnitz, um neu anzufangen. Die Stadt ist für die Anfang zwanzigjährige ein Versprechen. Endlich studieren, sich finden, weg von der Familie und all den anderen Menschen, die sie nicht versteht und die sie nicht verstehen. Ihren Körper und ihre Gedanken aber nimmt sie mit. Doch in Chemnitz gibt es die Freundinnen, die die Welt nicht so akzeptieren wollen wie sie ist. Zusammen gehen sie auf Demonstrationen, betrinken sich, versuchen, über die Runden zu kommen und gründen eine Band: Superbusen. Bei ihren Konzerten entdecken sie das erste Mal das Konstrukt Ost und West, was sie als Frauen zusammenhält und trennt und die Macht der Musik.

    Mit Witz und Präzision erzählt Paula Irmschler in ihrem Romandebüt davon, was es bedeutet, sich von der eigenen Geschichte abzunabeln. Von der Verwundbarkeit des eigenen Körpers, von der Liebe, von Zuhause, von Lebensplänen, die häufig nur aus Warten bestehen, von der Kraft von Freundschaften. Und vor allem erzählt sie eine andere Geschichte von Chemnitz, eine Stadt, die wir so ganz anders kennen. In diesem Buch ist Chemnitz ein Sehnsuchtsort. Mutig, einzigartig, fantastisch.

    »Superbusen ist der Poproman, den man nicht mehr für möglich gehalten hatte. Referenzreich, entertaining und wahrhaftig.« Linus Volkmann

    Links + Webseite

Ähnliche Veranstaltungen

Kleinkunst

Paul Bokowski

Verlegt:

Diese Veranstaltung wird auf den 12.03.2021 verlegt.

Falls Du dann an dem neuen Termin keine Zeit haben solltest, sind alle Infos zur Rückerstattung hier.

Paul Bokowski
Kleinkunst

Julius Fischer

Ich hasse Menschen: Eine Stadtflucht

Julius Fischer
Kinder- und Jugendkultur

KinderKulturTag mit...

und den Vulkanos!

KinderKulturTag mit Franziska Gehm
Kleinkunst

Paul Bokowski

Paul Bokowski
Kleinkunst

Julius Fischer

Ich hasse Menschen: Eine Stadtflucht

Julius Fischer