Comedy & Kabarett

Egersdörfer & Artverwandte

Egersdörfer & Artverwandte

Comedy & Kabarett

Egersdörfer & Artverwandtes

Er ist da: Oktober, der Tom Waits unter den Monaten, er streicht mit milder Wärme unsere eingefallenen Wangen.

Durch die dunkelfeuchte Krume, das frisch gefallene Laub des Unsagbaren bohrt sich trotzig unser Bovist Matthias...

Information

Ort

Kellerbühne

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

20:00 Uhr

Preis

Vorverkauf ab 17,50 Euro
Abendkasse tba

Den günstigsten Vorverkaufspreis gibt es bei Erlangen Ticket. Abweichende Gebühren bei anderen Ticketanbietern.

Ticket

Genre

Kabarett

Informationen

Corona-Regeln

2G (Einlass nur Genesen & Geimpft)
Keine Maskenpflicht
Weitere Infos unter www.e-werk.de/corona-ticketinfo

Gastronomie

Essen & Trinken im E-Werk
Öffnungszeiten & Infos unter: https://www.e-werk.de/essen-und-trinken/

Spielregeln

Im Kulturzentrum E-Werk gibt es keinen Platz für Hass, Rassismus, Sexismus, Homophobie und andere Formen von Diskriminierung.
Spielregeln im Kulturzentrum E-Werk: https://www.e-werk.de/spielregeln/

Essen & trinken

Essen & trinken

Alle Infos zur Gastronomie findet ihr HIER
www.e-werk.de/essen-und-trinken
 

Weitere Termine

Comedy & Kabarett 20:00 Uhr

Kabarett

Comedy & Kabarett 20:00 Uhr

Kabarett

Über die Veranstaltung

  • Egersdörfer & Artverwandtes

    Er ist da: Oktober, der Tom Waits unter den Monaten, er streicht mit milder Wärme unsere eingefallenen Wangen.

    Durch die dunkelfeuchte Krume, das frisch gefallene Laub des Unsagbaren bohrt sich trotzig unser Bovist Matthias Egersdörfer. Sein prall gefülltes Köpfchen wird platzen und ein Regen aus Weisheit und Gästen wird auf uns herniedergehen am 26.10. im E-Werk:

    Rattelschneck. Die Cartoonlegende live und in voller Besetzung.

    Lichtbildunterstützt, unbarmherzig und - wenn alle brav sind- mit Audioelementen und Bewegtbildern! 

    Rattelschneck wurde 1963 geboren, hat sich in einer Klasse von FK Waechter in Hamburg kennengelernt, ist seit gefühlten 40.000 Jahren im Bereich Comic, Cartoon und Live-Shows tätig und lebt mit Frauen und Kindern in Berlin und Stockholm. Außerdem: Inhaltliche Mitarbeit für diverse Showgrössen.

    Natürlich gibt es auch Musik und die kommt von -Achtung!:

    „Nun flog Dr. Bert Rabe“

    Das Trio bastelt wunderbar merkwürdige Musik aus Gesang, Schlagzeug, Bratsche, E-Piano, Bass, Bier und Zigaretten.

    Die Drei vertonen verrückte, schöne und traurige Geschichten und schreinern sich ihre eigene Genreschublade.

    Eine Rüstung aus Freude und Irrsinn schützt sie zuverlässig vor jedem Kitschverdacht.

    Ein bequemes Stühlchen wird der große Zampano Egersdörfer seiner Talkgästin Amely Deiss hinstellen:

    Amely Deiss ist seit 2015 Leiterin des Kunstpalais in Erlangen. Zuvor studierte sie Kunstgeschichte und Germanistik in Berlin, Heidelberg und Rom und war Kuratorin der Stiftung für Konkrete Kunst und Design Ingolstadt und ab 2013 stellvertretende Direktorin des Museums für Konkrete Kunst. Sie kuratierte Einzelausstellungen von Künstler*innen wie Sol Calero, Julian Charrière, Julius von Bismarck, Juergen Teller, Timm Ulrichs, Devan Shimoyama oder Vivian Greven sowie Themenausstellungen zu Neonfarbe, Bösen Clowns, Kunst und Datenträgern und vieles mehr. Als Städtische Abteilungsleiterin versorgt sie die Stadt zudem mit Kunst im öffentlichen Raum und Kunst am Bau. Sie lebt mit ihrer Familie in Erlangen und trägt gerne sehr großen Schmuck.

    Den wird Bird Berlin ihr allerdings leider klauen, der von einer 4-wöchigen Elsterfortbildung zurück ins schöne Frankenland gekommen ist und jetzt Glitzerbeute machen muss

    Carmen hat bei hello!ween ein Kürbisabo abgeschlossen und kocht seitdem unentwegt Kürbissuppe mit Stückchen drin. Sie hasst Kürbissuppe. Die Arme.