ZUTRITT ZU DEN VERANSTALTUNGEN IM E-WERK

 

2G-Regel 

Ab Samstag, den 16.10.2021 wird das Kulturzentrum E-Werk die 2G-Regel anwenden. Das bedeutet, dass ausschließlich gegen COVID-19 Geimpfte oder von COVID-19 Genesene das E-Werk besuchen dürfen. Dadurch fällt im E-Werk die Masken- und Abstandsregel.

Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, auf breiter Ebene im Haus und unseren Gremien diskutiert und haben dabei großen Rückhalt erfahren.

Wir sehen den Schritt zur 2G-Regel als die sinnvollste und sicherste Variante für die vor uns liegende Übergangszeit bis zur Wiederkehr zur „alten Normalität“. Die Impfung gegen COVID-19 stellt für uns den einzigen Weg dar die Pandemie zu überwinden und damit auch die Existenzgrundlage für die Kultur zu sichern. Deshalb arbeitet auch weiterhin ein Teil der E-Werk Crew im Impfzentrum Erlangen. Die 2G-Zugangsbeschränkung bietet für unsere Mitarbeiter*innen und alle Besucher*innen unserer Kulturveranstaltungen, unseres Kinos oder unserer Kellerbühne den größtmöglichen Schutz. Geimpft oder genesen zu sein bedeutet, dass die Menschen gegen schwere Verläufe dieser Krankheit geschützt sind und somit nicht zur Überlastung unseres Gesundheitssystems beitragen. Wir wollen wieder die Möglichkeit haben unsere Veranstaltungsräume voll auszulasten und unbeschwert gemeinsam mit Euch Veranstaltungen erleben: Wir wollen ohne Abstand Partys mit Euch feiern, bei Konzerten eskalieren und ohne Maske mit den Comedians und Kabarettist*innen auf unseren Bühnen lachen. Dabei sollen sich alle sicher fühlen können, deswegen: 2G.

Du hast ein Ticket und möchtest unter der 2G-Regel nicht mehr an der Veranstaltung teilnehmen? Dann kannst du das Ticket dort zurückerstatten lassen, wo es gekauft wurde.

Die Regeln im Detail:
Zutritt zu allen Veranstaltungen, zum Kino und zur Kellerbühne (Restaurant & Kneipe) nur noch für Geimpfte und Genesene.

Ausnahmen gelten für:
Alle Menschen, für die es noch kein Impfangebot gibt (0-6 Jahre): Für diese gilt auch keine Testpflicht.
Für Schüler*innen zwischen 6 und 18 Jahre, die regelmäßig in ihrer Schule getestet werden.
Für Jugendliche bis 18 Jahren, die nicht mehr zur Schule gehen oder in ihrer Schule nicht regelmäßig getestet werden, gilt die 3G+ Regel (Nachweis eines maximal 48 Stunden alten PCR Tests).
Für alle Menschen, die sich nicht impfen lassen können, gilt die 3G+Regel (Nachweis eines maximal 48 Stunden alten PCR-Tests) insofern sie einen entsprechenden, ärztlichen Beleg vorweisen können.

Nachweis der Imfpung, der Genesung oder im Ausnahmefall des PCR-Tests:
Der Nachweis der Impfung erfolgt durch die Vorlage des Impfausweises oder der Impfdokumentation in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass. Genesene können sich durch die Vorlage eines entsprechenden amtlichen Nachweises oder ihres damaligen positiven PCR-Labortestergebnisses in Verbindung mit einem Personalausweis verifizieren. Als genesen gelten laut Corona-Verordnung Menschen, die die Infektion überstanden haben und dies mit einem positiven PCR-Labortest belegen können, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist. In den oben genannten Ausnahmefällen aktzeptieren wir PCR-Tests, der Nachweis über eine negative Testung darf maximal 48 Stunden alt sein. 

LIVE VOR ORT

▶︎ Am Einlass muss ein Genesungsnachweis oder Impfnachweis in Kombination mit einem Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) vorgezeigt werden

▶︎ Es gilt keine Masken- und Abstandspflicht

▶︎ Wascht eure Hände regelmäßig gründlich oder desinfiziert sie. Dazu stehen ausreichend Hygienestationen zur Verfügung. 

▶︎ Hustet oder niest bitte nur in die Armbeuge und nicht in die Hand. Wendet euch dabei von anderen Personen ab. 

▶︎ Anweisungen des Personals vor Ort ist Folge zu leisten. Bei Missachtung der Regeln können Personen des Veranstaltungsortes verwiesen werden.

▶︎ Bleibt zuhause, wenn ihr euch krank fühlt.

▶︎ Kein Einlass bei Anzeichen von Diskriminierung, Sexismus, Rassismus, Antisemitismus und Homophobie.

 

WIR BIETEN EUCH 

▶︎ Lüftungen mit ausreichend Frischluft-Zufuhr

▶︎ Organisation von Anstehschlangen

▶︎ Kontaktloses Scannen der Tickets

▶︎ Möglichkeiten zur Händedesinfektion

Die Corona-Regeln des E-Werks orientieren sich an der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, einsehbar unter www.gesetze-bayern.de

Das komplette Statement zur Entscheidung zur 2G-Regel im E-Werk: www.e-werk.de/news/detail/news/2g-regel/ . 

Wir freuen uns auf Begegnungen, Austausch und den Genuss von Unterhaltung, Wort und Musik im Kulturzentrum E-Werk mit Euch! Kommt uns besuchen, wir freuen uns auf Euch!

Alle Termine HIER
Infos zur Gastronomie HIER

Corona-Regeln für Erlangen: Corona-Virus - Erlangen - Portal der Stadt Erlangen

Infos zum Redoutensaal HIER.

mehr

TICKETS: GÜLTIGKEIT, RÜCKNAHME, SOLIDARITÄT

Du hast ein Ticket und möchtest unter der 2G-Regel nicht mehr an der Veranstaltung teilnehmen? Dann kannst du das Ticket dort zurückerstatten lassen, wo es gekauft wurde.

Für verschobene oder abgesagte Veranstaltungen gilt weiterhin Folgendes: 

Liebe Ticketinhaber*innen, lest Euch das hier mal aufmerksam durch bitte:

Es wurde viel diskutiert zum Thema Gültigkeit von Tickets und der sogenannten Gutscheinregelung. Auch wir haben auf die Gesetzgebung und die entsprechende Umsetzung der Ticketsysteme/Anbieter und deren logistischen Lösungen gewartet und haben intern lange diskutiert.
Jetzt haben wir das Beste aus der Situation gemacht, denken wir, und haben uns GEGEN die Gutscheinlösung und für DIE BESTE LÖSUNG FÜR EUCH entschieden!

TICKET ZURÜCK = GELD ZURÜCK

Das bedeutet für Euch:
Ist eine Veranstaltng - die das E-Werk veranstaltet - abgesagt, bekommt ihr Euer Geld zurück.
Ist eine Veranstaltung - die das E-Werk veranstaltet - durch die Corona Pandemie verlegt worden, behält das Ticket für den neuen Termin seine Gültigkeit. Aber ja, ihr könnt auch dieses Ticket dort zurückgeben, wo es gekauft wurde, und bekommt Euer Geld zurück. Wir bieten eine Rücknahme von Tickets für verlegte Veranstaltungen bis acht Wochen vor dem jeweiligen Ersatztermin an. Danach ist das Ticket nicht mehr stornierbar. Für alle abgesagten Veranstaltungen bieten wir eine Stornierung an. 

Sollten Ticketanbieter Versandkosten, System- und Vorverkaufsgebühren nicht erstatten liegt das nicht in unserer Hand.
 

TICKET BEHALTEN UND KULTUR RETTEN (Verlegte Veranstaltung)

Hier kommt Ihr als Kulturretter*innen ins Spiel. Unser Appell an Euch: Behaltet Euer Ticket und kommt zu den Veranstaltungen!
Solltet Ihr aus welchen Gründen auch immer nicht können, verschenkt oder verkauft das Ticket an einen Freund oder eine Freundin oder spendet es uns (Ticket einfach bei uns im Kartenvorverkauf abgeben oder uns zuschicken. Allerdings können wir keine print@home Tickets annehmen) Mit jeder Ticketrückgabe und Erstattung eines verlegten Konzerts verlieren wir Einnahmen, die wir bereits hatten und die auch in Zukunft unser Überleben in dieser Corona-Krise ein wichtiges Stück weit absichern. Wir haben uns bewusst gegen einen „Zwangskredit“ – in Form von Corona-Gutscheinen - entschieden und hoffen jetzt auf Eure Solidarität und Fairness.


TICKET SPENDEN UND KULTUR RETTEN (abgesagte Veranstaltung)

Bei abgesagten Veranstaltungen könnt Ihr Euer Ticket auch an uns spenden und wir wären Euch für ein Leben lang dankbar. Ihr habt ein Ticket bei uns in der Vorverkaufsstelle im E-Werk gekauft, dann kommt vorbei.
Ihr habt ein Ticket für die Veranstaltung online über unseren Ticketpartner Reservix gekauft. Dann bitte hier auf deren Website das Formular ausfüllen https://ticketmagazin.reservix.de/schenk-dein-ticket/
Ihr habt ein Ticket bei einer anderen Vorverkaufsstelle oder online über einen anderen Ticketanbieter gekauft, dann meldet Euch bei uns per Mail an spenden@e-werk.de und wir klären mit Euch die Möglichkeiten.

Alle Veranstaltungen mit Updates zu Verlegungen im Überblick unter "Alle Termine" HIER!

Öffnungszeiten Kartenvorverkauf im E-Werk:

Mo - Sa 09:30 - 14:00 Uhr
Tel. 09131 – 800 555