Eine bretonische Liebe

Mittwoch, 21. Februar 2018 20:00 Uhr


Frankreich 2017, 100 Min., OmU, Regie/Buch: Carine Tardieu, mit: François Damiens, Cécile de France u.a. (FSK 6)

Der 45-jährige Witwer arbeitet als Minenräumer und hat eigentlich gute Nerven, die allerdings die mächtig beansprucht werden, als seine Tochter Juliette schwanger ist und weigert sich, den Vater preiszugeben und er erfährt, dass sein Vater nicht sein biologischer sei. Er beschließt, sich auf die Suche nach seinem Erzeuger zu machen und stößt dabei auf Joseph, der eine kurze Liaison mit seiner Mutter hatte, der sich als ein liebenswerter Mann von etwa 70 Jahren entpuppt, zu dem Erwan schnell ein gutes Verhältnis aufbaut. Und dann lernt er Anna kennen, in die er sich verliebt, bevor er feststellt, dass diese Liebe vielleicht nicht sein darf.
Familien bergen manchmal ganz verzwickte Geschichten, die oft mit einem großen Knall enden, wenn die Wahrheit über die Verbindungen ihrer Mitglieder untereinander aufgedeckt werden.

 

 

Kinoeintritt:
7,- Euro
5,- Euro ermäßigt: Schüler, Auszubildende, Studenten
4,- Euro: Kinder bis 14 J.
3,50 Euro mit Erlangen Pass

Hier das gesamte Februarprogramm als Übersicht

ICS Icon

Seite mit Freunden teilen:

  • Seite mit Freunden auf Facebook teilen
  • Seite mit Twitter teilen