Die Lebenden reparieren / Réparer les vivants

Donnerstag, 14. Dezember 2017 20:15 Uhr


Cinéma Français

Frankreich, Belgien 2016, OmU, 104 Min., Regie: Katell Quillévéré, Buch: Katell Quillévéré, Gilles Taurand, nach dem Roman von Maylis De Kerangal, Kamera: Tom Harari, mit: Tahar Rahim, Emmanuelle Seigner, Anne Dorval, Bouli Lanners, Alice Taglioni u.a. (FSK 12)

Wellenreiten, das heisst Freiheit und Leben. Manchmal aber auch das Gegenteil: In der Morgendämmerung machen sich drei junge Surfer auf ans Meer, das an diesem stürmischen Tag hohe Wellen verspricht. Einer von Ihnen, Simon, ist wenige Stunden später nur noch ein Körper, der von Maschinen am Leben gehalten wird. Zeitgleich wartet eine Frau auf die lebensrettende Transplantation. Sensibel und in bewegenden Bildern, in denen berauschende Sportaufnahmen mit dem leblosen Körper im Krankenhaus gegengeschnitten werden, erzählt Katell Quillévéré nach dem Roman der französischen Schriftstellerin Maylis de Kerangal die Geschichte einer Herztransplantation. Der deutsche Verleihtitel von RÉPARER LES VIVANTS wird DIE LEBENDEN REPARIEREN heißen.

In Kooperation mit dem dFi Erlangen. www.dfi-erlangen.de

Do 14.12. - 20:15
Fr 15.12. - 18:00
So 17.12. - 20:15
Di 19.12. - 18:00
Mi 20.12. - 20:15

Hier geht es zur Download-pdf des Dezember Kinoprogramms

 



Kinoeintritt:
7,- Euro
5,- Euro ermäßigt: Schüler, Auszubildende, Studenten
4,- Euro: Kinder bis 14 J.
3,50 Euro mit Erlangen Pass

6er STEMPELKARTE (nicht übertragbar): nach sechs Besuchen ist der siebte frei!

 

ICS Icon

Seite mit Freunden teilen:

  • Seite mit Freunden auf Facebook teilen
  • Seite mit Twitter teilen