Egers Calling

Dienstag, 18. April 2017 20:00 Uhr
Ort:Saal

präsentiert von curt.de und Bongartz - Musik in allen Formaten

Zum siebten Mal lädt Matthias Egersdörfer vielversprechende bayerische Live-Acts ins E-Werk ein. Neben der "Hausband" Kapelle Rohrfrei, sind das Heinrich Hartl, Die Suicides und Nun flog Dr. Bert Rabe dabei.

Im großen Saal wird jeder Künstler zunächst 3-4 Stücke live performen, um danach zu Matthias Egersdörfer auf die Couch zu rutschen. Die dann folgenden Interviews sind legendär und je nach Chemie zwischen Gastgeber und Band kürzer oder länger.

Die Kapelle Rohrfrei ist eine der fantastischen Gruppen, die die hiesige traditionelle Musik runderneuert haben. Offen für Einflüsse aus aller Herren Länder zeigen sie, dass Volxmusik Spaß macht und Menschen im wahrsten Sinne des Wortes bewegt. Die Kapelle ist fester Teil der „Antistadl-Bewegung“ um David Saam, die derzeit nicht nur in Erlangen Furore macht.


Heinrich Hartl:
Heinrich Hartls Leben hat er komplett der Musik gewidmet. Seine akademische Ausbildung erfolgte am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg und erhielt später einen Lehrauftrag and der Universität Erlangen-Nürnberg. Neben seiner Arbeit als Komponist spielt er viele Konzerte im In- und Ausland und erhielt diverse Preise für seine Werke. Inspirative „Momente der Stille“ findet er in Literatur, Natur und alter Architektur. Lyrik ist für ihn ‚wie Musik, wie Farbe und Licht‘ – ein bemerkenswerter Vergleich angesichts der Tatsache, dass Heinrich Hartl seit seiner Geburt blind ist.

https://www.facebook.com/Heinrich-Hartl-170931312953942/

Die Suicides
Die Suicides sind eine der ersten Punk-Bands aus Deutschland. Los gings 1976 im Kinderzimmer von Sänger Mike Neun. Im Jahr danach haben sie dann auch offiziel die Band Die Suicides gegründet und es dauerte nichtmehr lang bis sie auf der Bühne landeten. Mit drei Akkorden begeistern sie seit Jahrzenten ihre Fans. Zwar wurden sie niemals die großen Popstars in Deutschland, dennoch haben sie auch nie aufgehört Musik zu machen und damit in der linken Szene mitzumischen.

https://www.facebook.com/diesuicides/

 

 


Nun flog Dr. Bert Rabe:
Wenn man diese Band zum ersten mal hört, hofft man, dass sie nicht gleich wegfliegen, denn man will ihren wunderbaren meist deutschsprachigen Pop-Lieder noch ein bisschen länger lauschen. Die Altdorfer Band existiert noch nicht sehr lange und dadurch konnte man sie bisher erst zweimal live erleben. Bei Egers Calling können sie mehr über diese geheimnisvolle Band erfahren, denn im Internet findet man bisher kaum Informationen und ihre eigene Beschreibung von sich selbst lautet nur: „Hallo, wir sind eine Band und wir machen Musik. Tschüs“.

https://www.facebook.com/DoktorRabe/

 

 

 

ICS Icon

Seite mit Freunden teilen:

  • Seite mit Freunden auf Facebook teilen
  • Seite mit Twitter teilen