KABARETT LAIMER, BEESE, BAUER - ZEITNAH UND NACHHALTIG

Dienstag, 21. März 2017 20:00 Uhr
Ort:Saal

Kabarett Laimer, Beese, Bauer. Drei Kabarettisten - eine Bühne. Ein „nachhaltiger“ Abend ist garantiert, wenn gleich drei Kabarettisten „zeitnah“ aufeinander treffen. Dabei berichtet Markus Laimer über „Neues aus dem Rotstift-Milieu“ und erzählt aus seinem Alltag als Lehrer. Albo Beese philosophiert über Baustellen, mitfühlende Banker und wie man in Supermärkten für Unterhaltung sorgen kann. Als besonderer Gast aus Niederbayern spielt Musikkabarettist Tom Bauer Ausschnitte aus seinem neuen Programm „Plötzlich erwachsen“.
Markus Laimer (49) debütierte 2010 mit seinem Programm „Neues aus dem Rotstift-Milieu – Polenflug und Kommasaufen“. Dabei wurde er von Albo Beese (48) tatkräftig unterstützt. Das neue Programm „Neues aus dem Rotstift-Milieu – zeitnah und nachhaltig“ ist, ganz wie es der Titel nahelegt, eine Mischung aus älteren Texten und neuen Einsichten. Es werden dabei so spannende Fragen beantwortet, wie: wo die Sau hingeht, wenn sie durch das Dorf getrieben wurde, warum Baustellen grundsätzlich immer ein halbes Jahr dauern und wie Lehrer am Deppenapostroph verzweifeln.
Tom Bauer (40) lebt in Dingolfing, ist Buchautor, Musiker und der Macher des bayrischen Musicals „Oschnputtl – das Erbsen-Musical“, das über 37.000 Zuschauer anzog. In Bauers Programm „Plötzlich erwachsen“ geht es darum, dass man beim Hausbau nicht zu schlau sein darf, über Vaterfreuden und über die Zeit, bevor er so plötzlich erwachsen wurde. Dabei spielt Bauer Klavier, singt und trägt Gedichte vor. Die sind in Hochdeutsch, denn er meint, wenn man schon eine Fremdsprache beherrscht, dann sollte man sie auch anwenden.

Einlass: 19 Uhr. Beginn: 20 Uhr. Freie Platzwahl.
Preise: 15,- (13,- ermäßigt)

ICS Icon

Seite mit Freunden teilen:

  • Seite mit Freunden auf Facebook teilen
  • Seite mit Twitter teilen