BaBa ZuLa

Montag, 09. April 2012 20:30 Uhr
Ort:Clubbühne

präsentiert von Plärrer Stadtmagazin, Bongartz - Musik in allen Formaten, Radio Z und 

Oriental Dub aus der Türkei! Die Band auf dem Label von DJ Shantel (Essay Recordings)! Die Band aus dem Fatih Akin Film "Crossing The Bridge" !

ACHTUNG OSTERHASEN-TICKET-AKTION!
Vom 2.4. bis 8.4. bieten wir Euch ein kleines Ostergeschenk an:
Kauf zwei Karten für das Konzert von BabaZula bei uns im E-Werk im Vorverkauf und Du bekommst eine Freikarte für eine der folgenden Parties bei uns im April dazugeschenkt: 80er Party, Immergut Rocken, FSK 30, Chartbreaker, 90er Party.
Die Aktion gilt nur für die Vorverkaufsstelle von Erlangen Ticket.

Hinweis: Bei unseren Vorverkaufsstellen erlangen ticket gibt es exclusive, ermäßigte Studenten- und Schülertickets für nur 12 Euro zzgl VVK - und Systemgebühren!

Funkhaus Europa ist schon lange Fan und schreibt: " Oriental-Dub-Avantgarde vom Bosporus, die auch schon internationale Prominenz angezogen hat: BaBa ZuLa aus Beyoðlu, dem quirligen Künstlerviertel Istanbuls, haben es faustdick hinter den Ohren. 1996 gründeten sie sich als Zweig der legendären türkischen Artrocker ZeN. Startpunkt der Bandhistorie war ein "Purzelbaum im Sarg": Perkussionist Lebent Akman, Saz-Spieler Murat Ertel und Darbuka-Spezialist Emre Ortel entwarfen einen Soundtrack für den kurios benannten Film um einen Autodieb, der sich in einen Pfau verliebt.

Von Anfang an standen mehr improvisatorische Soundscapes als geschlossene Songs im Fokus des Bandinteresses. In einer breiten Projektpalette, die auch Theatermusiken und Videokunst mit einschloss, feilte die Band an ihrem Konzept, arbeitete mit der Opernsängerin Semiha Berksoy und Roma-Musikern wie Selim Selser und Hüsnu Þenlendirici zusammen. Touren ins Ausland und ein Gastspiel mit Manu Chao folgten.

Einen kräftigen Schub nach vorne bedeutete ihr drittes Album: Die Straßensounds aus Istanbul, türkische Folkmelodien, Vocals der kanadischen Gastsängerin Brenna MacCrimmon und die ausgefeilten Percussionspuren auf "Psyche-belly Dance Music" wurden von keinem anderen als dem britischen Dubmeister Mad Professor gebündelt.

Mit MacCrimmon sind BaBa ZuLa auch im Streifen "Crossing The Bridge" zu sehen: In Fatih Akins Musikdokumentation über die Musikszene Istanbuls tuckern sie auf einem Boot über den Bosporus, lassen ihre west-östlichen Klanglandschaften zwischen den Kontinenten herumschweifen. Als Reiseführer durch das filmische Istanbul-Porträt hatte sich Akin Neubauten-Bassist Alex Hacke geangelt und auch dem hat es die Band seither angetan. Neben dem Mad Professor ist der Berliner Gast auf dem nunmehr vierten Opus "Belly Double" und tummelt sich neben den Reggae-Legenden Sly & Robbie."

Entdeckt hat die Band kein geringerer als DJ Shantel der bei seinen Trips in die türkische Hauptstadt die Band kennenlernte, mittlerweile eng befreundet ist mit Ihnen und es sich nicht nehmen ließ das aktuelle Album der Band auf seinem Qualitätslabel "Essay Recordings" zu veröffentlichen!

 

 

 

 

 

Karten für "BaBa ZuLa" kaufen

Abendkasse 18,- Euro
Vorverkauf 17,- Euro
 

ICS Icon

Seite mit Freunden teilen:

  • Seite mit Freunden auf Facebook teilen
  • Seite mit Twitter teilen