PeterLicht - Das Ende der Beschwerde

Sonntag, 25. März 2012 21:00 Uhr
Ort:Saal

präsentiert von Zündfunk, Bayern 2, Bongartz - Musik in allen Formaten und theater Erlangen

Bereits 2008 spielte PeterLicht ein tolles Konzert im E-Werk Saal. In Kooperation mit dem theater Erlangen können wir den Künstler mit seinem neuen Album erneut präsentieren.

Wenn man schon mit Nachnamen Licht heißt, so wie PeterLicht - dann muss man auch leuchten, wohl oder übel. Wie ein Sternchen am Himmel, wie die Nachtlampe im Fenster eines freundlichen Unbekannten. Oder wie der Suchscheinwerfer eines Helikopters, der mit unklarem Ziel durch die Nacht schraddelt, zu einer etwas suspekten Uhrzeit, so dass man sich beim Raufschauen fragt: Suchen die vielleicht nach mir? Wollen die mich schnappen, mich rausreißen aus diesem meinem Lieblingssystem? Muss ich weg? Oder ist alles ganz anders: Weist der Pilot da oben mir etwa den Weg ins Sichere, zur Flucht? Soll ich dem Strahler folgen? Was Besseres als den Tod findet man sicher nicht überall. Aber vielleicht ja dort.

Denn - Sie haben es schon vermutet - darum geht es, wenn es überhaupt um etwas Einziges geht auf dem neuen, ganz wunderbaren Album von PeterLicht (seinem insgesamt fünften seit 2001, wenn man diverse selbstgebackene Muffins und einen von Künstlerhand ausgehobenen Gartenteich nicht mitzählt): "Das Ende der Beschwerde" handelt vom Ende der Beschwerde. Vom Verschwinden des Gewichts, vom Heilen der Krankheit. Vom Aufgehen im All, in alle Richtungen. Vom Persönlich-Nehmen der Dinge, von der Aufgehen im All, in alle Richtungen. Vom Persönlich-Nehmen der Dinge, von der Emanzipation des grammatischen Objekts. Vom einsamen oder gemeinsamen Abhauen, denn auch danach gibt's erst mal nichts mehr zu beschweren.

Wir freuen uns auf einen Ausnahmekünstler.

 

 

 

 

ICS Icon

Seite mit Freunden teilen:

  • Seite mit Freunden auf Facebook teilen
  • Seite mit Twitter teilen