Kraft-Werk

Seit 2011 gibt es das Proberaumzentrum „Kraft-Werk“ in den ehemaligen Räumlichkeiten des „Franken II“-Kraftwerks in Erlangen-Frauenaurach. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Musikzentrale Nürnberg und Kulturzentrum E-Werk sowie die Unterstützung durch die Kulturförderung der Stadt Erlangen und des Bezirks Mittelfranken stellen wird dort dringend benötigte Übungsflächen für junge Musiker und Bands bereit. Mit 36 neuen Proberäumen ist das „Kraft-Werk“ eines der größten Proberaumzentren der Metropolregion Nürnberg.

Fakten zum „Kraft-Werk“:

  • ehemaliges Verwaltungsgebäude
  • die Räume sind sicherheitstechnisch auf dem neusten Stand sowie komplett renoviert
  • alle Räume mit Tageslicht und belüftbar
  • 24 Stunden Betrieb möglich
  • alle Räume mit Zentralheizung
  • direkte Anfahrt zum Be- und Entladen und Parken vor dem Haus
  • Raumgrößen zwischen 10 und 39qm, bei Interesse auch Mehrfachbelegung möglich
  • Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • Lastenaufzug

Förderung junger Bands

Ein Zuschuss der Kulturförderung der Stadt Erlangen ermöglicht es, einige Übungsräume im „Kraft-Werk“ für junge Bands zu stark vergünstigten Konditionen unter folgenden Voraussetzungen bereit zu stellen:

  • Durchschnittsalter der Band darf nicht höher als 21 Jahre sein
  • Einzelmusiker dürfen nicht älter als 27 Jahre sein
  • mehr als 50% der Musiker müssen ihren festen Wohnort in Erlangen haben
  • eine Subventionierung ist jeweils für höchstens 2 Jahre möglich

 

Interessenten wenden sich an: proberaumanti-spammusikzentrale.com.